Pressekonferenz Wahl-O-Mat

Aktuelle Veranstaltungen

11.12.2014

Nah dran - Gemeinsam Vielfalt gestalten


Für die jährliche Fachtagung des Programms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ sind rund 200 Demokratietrainer vom 5. bis 6.11.2015 nach Magdeburg gekommen. Unter dem Motto „Nah dran – Gemeinsam Vielfalt gestalten“ wollen sie sich über ihre Arbeit austauschen und mit Vertretern aus Politik, Verbänden und Bildungsorganisationen darüber diskutieren, wie demokratische und tolerante Vereinsstrukturen gestärkt werden können.

Für die jährliche Fachtagung des Programms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ sind rund 200 Demokratietrainer vom 5. bis 6.11.2015 nach Magdeburg gekommen. Unter dem Motto „Nah dran – Gemeinsam Vielfalt gestalten“ wollen sie sich über ihre Arbeit austauschen und mit Vertretern aus Politik, Verbänden und Bildungsorganisationen darüber diskutieren, wie demokratische und tolerante Vereinsstrukturen gestärkt werden können.v.l.n.r. Ute Seckendorf, Prof. Dr. Ulf Gundlach, Iris Gleicke, Hans-Georg Engelke, Hanne Wurzel, Dr. Lutz Bengsch (© Peter van Heesen)

Bild als druckfähige Datei herunterladen

Schülerwettbewerb 2015



Nach den Sommerferien können sich Schüler im Rahmen des Schülerwettbewerbs 2015 der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit kritischem Konsumverhalten auseinandersetzen. Einsendeschluss für alle Beiträge ist der 1. Dezember 2015.

Schülerwettbewerb 2015Schülerwettbewerb 2015 (© Agentur Leitwerk)

Bild als druckfähige Datei herunterladen


Das Festival FUTUR 25 vom 4. bis 6. September 2015 in Berlin



Das Festival FUTUR 25 lädt ein, 25 Jahre Deutsche Einheit zu feiern und Ideen für die Zukunft unseres Landes zu entwickeln. An historischen Orten entlang des ehemaligen Berliner Mauerstreifens zwischen Friedrichshain und Kreuzberg werden drei Tage lang Diskussionen, Workshops, Ausstellungen und Musik geboten.

Das Key Visual des Festivals FUTUR 25 © bpbDas Key Visual des Festivals FUTUR 25 © bpb (© bpb)


Bild als druckfähige Datei herunterladen


Begleitend zum Festival FUTUR 25 laden wir am 5. und 6. September 2015 zum Musikprogramm TRÜMMERN UND TRÄUMEN ein. Entlang der Spree, an der East Side Gallery und rund um die Oberbaumbrücke spürt TRÜMMERN UND TRÄUMEN den Entwicklungen der Berliner Clubszene der letzten 25 Jahre nach.

Das Key Visual zu TRÜMMERN UND TRÄUMEN © Powerlight AugsburgDas Key Visual zu TRÜMMERN UND TRÄUMEN © Powerlight Augsburg (© © Powerlight Augsburg)

Bild als druckfähige Datei herunterladen


Einen kleinen Vorgeschmack gibt die Fotoausstellung "Bilder des Zusammenwachsens":

1. Mai Demonstration auf dem Alexanderplatz, Berlin-Mitte, 1987, DDR1. Mai Demonstration auf dem Alexanderplatz, Berlin-Mitte, 1987, DDR (© Harald Hauswald)


Bild als druckfähige Datei herunterladen
Fußball-WM, Fanmeile, Straße des 17. Juni, Berlin, Deutschland 2006Fußball-WM, Fanmeile, Straße des 17. Juni, Berlin, Deutschland 2006 (© Maurice Weiss)

Bild als druckfähige Datei herunterladen



Preisverleihung des Wettbewerbs "25 Jahre Mauerfall: Geschichte erinnern - Gegenwart gestalten" am 09. Dezember 2014 in Berlin


Erföffnung des Abends durch Moderator Gerald MeyerErföffnung des Abends durch den Moderator Gerald Meyer. (© Oliver Feist)

Bild als druckfähige Datei herunterladen


Wettbewerb 25 Jahre MauerfallDer Staatssekretär und Bevollmächtige des Landes Brandenburg beim Bund Thomas Kralinski hält die Laudation für die Preisträger der Kategorie Organisation. (© Oliver Feist)

Bild als druckfähige Datei herunterladen


Wettbewerb 25 Jahre MauerfallDer Liedermacher Stephan Krawczyk begleitet die Preisverleihung musikalisch. (© Oliver Feist)

Bild als druckfähige Datei herunterladen


Wettbewerb 25 Jahre MauerfallEinige Preisträger der Kategorie Projekt. Im Gespräch mit dem Moderator Gerald Meyer ist Gesine Oltmanns (Projekt: Herbstsalon2014Leipzig). (© Oliver Feist)

Bild als druckfähige Datei herunterladen


25 Jahre Mauerfall WettbewerbAlle Preisträgerinnen und Preisträger gemeinsam mit einigen Jurymitgliedern. (© Oliver Feist)

Bild als druckfähige Datei herunterladen



Eröffnungsabend des 9. Festival "Politik im Freien Theater" unter dem Motto Freiheit vom 13. - 23. November 2014 in Freiburg im Breisgau



Weitere Informationen zum Festival der bpb finden Sie hier: »www.politikimfreientheater.de«

Esso Häuser Echo - Ein NachrufEsso Häuser Echo - Ein Nachruf (© Maurice Korbel)

Bild als druckfähige Datei herunterladen


Esso Häuser Echo - Ein NachrufEsso Häuser Echo - Ein Nachruf (© Maurice Korbel)

Bild als druckfähige Datei herunterladen


Esso Häuser Echo - Ein NachrufEsso Häuser Echo - Ein Nachruf (© Maurice Korbel)

Bild als druckfähige Datei herunterladen


Esso Häuser Echo - Ein NachrufEsso Häuser Echo - Ein Nachruf (© Maurice Korbel)

Bild als druckfähige Datei herunterladen


bpb-Tagung: Salafismus als Herausforderung für Demokratie und politische Bildung vom 30. Juni bis 01. Juli 2014 in Bonn



Weitere Informationen zur Tagung finden Sie hier.

Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, spricht zur Eröffnung der Salafismus-Tagung im Collegium Leoninum in Bonn.Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, spricht zur Eröffnung der Salafismus-Tagung im Collegium Leoninum in Bonn. (© bpb, Tobias Vollmer)

Bild als druckfähige Datei herunterladen (JPEG, 4,47 MB)

Dr. Guido Steinberg, SWP Berlin, spricht auf der Salafismus-Tagung im Collegium Leoninum in Bonn.Dr. Guido Steinberg, SWP Berlin, spricht auf der Salafismus-Tagung im Collegium Leoninum in Bonn. (© bpb, Tobias Vollmer)

Bild als druckfähige Datei herunterladen (JPEG, 4,12 MB)

Teilnehmende der Salafismus-Tagung diskutieren im Worldcafé im Collegium Leoninum in Bonn.Teilnehmende der Salafismus-Tagung diskutieren im Worldcafé im Collegium Leoninum in Bonn. (© bpb, Tobias Vollmer)

Bild als druckfähige Datei herunterladen (JPEG, 2,73 MB)


bpb-Tagung: Europa auf der Kippe? Rechtspopulismus und Rechtsextremismus im Vorfeld der Europawahlen am 17. und 18. März 2014 in Köln



»Weitere Informationen zur Tagung«

Thomas Krüger/bpbThomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb (© bpb, Lars Welding)

PDF-Icon druckfähige Datei











Dr. Stephan Koppelberg, Europa auf der KippeDr. Stephan Koppelberg, Leiter der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn (© bpb, Lars Welding)

PDF-Icon druckfähige Datei












Cas Mudde, Europa auf der KippeCas Mudde, Dozent am Institut für Öffentliche und Internationale Angelegenheiten der University of Georgia in Athens (USA) (© bpb, Lars Welding)

PDF-Icon druckfähige Datei













Andrea Despot, Europa auf der KippeDr. Andrea Despot, Europäische Akademie Berlin (© bpb, Lars Welding)

PDF-Icon druckfähige Datei










Cynthia Miller-Idriss, Europa auf der KippeProf. Dr. Cynthia Miller-Idriss, American University, Wahington (© bpb, Lars Welding)

PDF-Icon druckfähige Datei











Annette Riedel, Europa auf der KippeAnnette Riedel, Deutschlandradio-Korrespondentin für die EU, die BeNeLux-Staaten und die Nato in Brüssel / Gesamtmoderation der Tagung (© bpb, Lars Welding)

PDF-Icon druckfähige Datei













Teilnehmende, Europa auf der KippeTeilnehmende der Konferenz Europa auf der Kippe (© bpb, Lars Welding)

PDF-Icon druckfähige Datei










Workshop, Europa auf der KippePanel "Offene Gesellschaften? Einwanderinnen, Einwanderer und Flüchtlinge als Wahlkampfthemen" - im Bild vorne Shamit Saggar, weitere Teilnehmer Monica Colombo, Anna-Lena Lodenius, Moderation: Timo Lochocki (© bpb, Lars Welding)


PDF-Icon druckfähige Datei



 
Coverbild bpb:magazin 1/2016bpb:magazin

bpb:magazin 1/2016

In der Ausgabe des bpb:magazins 1/2016 geht es um die auf Europa ruhenden Hoffnungen, die Herausforderungen, vor denen Europa steht und um die Grenzen Europas. Neben dieser Bestandsaufnahme, finden Sie Beiträge über Populismus in Deutschland und die Aktivitäten der bpb. Auch die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb sind wie gewohnt wieder im Heft. Weiter... 

Pressemitteilungen der bpb abonnieren

Hier können Sie sich für das Abonnement anmelden oder Ihre Daten ändern. Weiter... 

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Weiter... 

Thomas Krueger im Morgenmagazin zum Wahl-O-MatStorify-Presseschau

Die bpb in den Medien

Kleine Storify-Presseschau: relevante und weniger relevante Medienberichte über unsere Arbeit. Weiter... 

Teaserbild Wahl-O-Mat neutralPressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat. Weiter... 

Die bpb in Social Media

zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10-12 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.