30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren


AKP-Staaten

Afrikanische, karibische und pazifische Staaten (z. Zt. 79), denen in einem Assoziationsvertrag mit der EG/EU (Lomé-Abkommen von 1975 und weitere Nachfolgeverträge) zugestanden wird, Waren weitgehend zollfrei in die EG/EU zu exportieren.

Siehe auch:
Staat
Assoziierung

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2018. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.



Lexika-Suche

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 48/2007)

Zur Afrikastrategie der Europäischen Union

Die Entwicklungszusammenarbeit der EU mit Afrika bedarf einer Revision. Sie vollzieht sich immer noch im Rahmen der AKP-Staatengruppe. Trotz Kritik am eingeschlagenen Weg hat Europa nicht nur elementare Sicherheits- und Wirtschaftsinteressen, sondern auch eine Verpflichtung zur Solidarität mit Afrika.

Mehr lesen