Veranstaltungen: Dokumentation

IX. Zukunftsforum Islam

Identitätsbildung und Identitätspolitik in der Einwanderungsgesellschaft

29.10.2014
Die Bundeszentrale für politische Bildung veranstaltete vom 12. – 14. September 2014 zum neunten Mal das Zukunftsforum Islam, das nicht-organisierten Muslim/innen, aber auch im interkulturellen oder interreligiösen Dialog tätigen Nichtmuslim/innen einen Ort der Vernetzung und des Austausches bietet. Dabei sind vor allem Personen angesprochen, die sich im sozialen, künstlerischen, pädagogischen oder wissenschaftlichen Bereich als bürgerschaftliche Akteure zu Themen einbringen, die den Islam in Deutschland betreffen. In diesem Jahr widmete sich das Forum dem Thema Identitätsbildung und Identitätspolitik in der Einwanderungsgesellschaft. Neben dem Rahmenprogramm wurden in sechs Workshops unterschiedliche wissenschaftliche und praktische Zugänge zum Umgang mit dem schwierigen Thema 'Identität‘ vorgestellt und diskutiert. Daraus resultierend, wurden Empfehlungen für die politische Bildungsarbeit und die muslimischen und nichtmuslimischen Akteur/innen in Politik, Zivilgesellschaft und Medien formuliert. Ein zusammenfassendes Papier mit den Empfehlungen der Workshops des IX. Zukunftsforums Islam wird demnächst auf der Website »www.bpb.de« präsentiert.

Das Ziel des Zukunftsforums besteht darin, eine Diskussions- und Vernetzungsplattform zu schaffen, auf der aktuelle gesellschaftliche Themen aus den Schwerpunktbereichen Integration/Partizipation sowie Religion und Gesellschaft mit ausgewählten Expert/innen multiperspektivisch diskutiert werden können.

Wir dokumentieren hier das Programm und die auf der Veranstaltung diskutierten Thesenpapiere der Referenten/innen.

Darüber hinaus hat die Filmerin Insa Langhorst das IX. Zukunftsforum Islam mit der Kamera begleitet und wichtige Momente und Statements festgehalten.



Freitag, 12. September 2014



Grußworte und Eröffnung

Thomas Krüger ist seit 2000 Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung. Zuvor war er Mitglied des deutschen Bundestages und Jugendsenator in Berlin.
PDF-Icon Vortrag Krüger

Hasret Karacuban ist Sprecherin des AK Grüne MuslimInnen NRW. Außerdem ist die Kölner Soziologin Sprecherin der LAG Frauenpolitik von Bündnis 90/Die Grünen NRW, Referentin für Strategien gegen Rechtsextremismus der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag NRW und persönliche Mitarbeiterin von Verena Schäffer MdL. Ihre thematischen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Frauenpolitik, Religionspolitik und Migrationspolitik.
Vortrag Karacuban

Christoph Müller-Hofstede ist Referent der Bundeszentrale für politische Bildung und seit 2006 für die Initiative "Zukunftsforum Islam" verantwortlich. Er hat das das Modellprojekt "Dialog macht Schule“ – Politische Bildung mit Jugendlichen in der Einwanderungsgesellschaft gemeinsam mit der Robert Bosch Stitung intiiert.
PDF-Icon Vortrag Müller-Hofstede

Thesen zur Einführung I:
Dr. Armina Omerika, Islamwissenschaftlerin, Goethe-Universität, Frankfurt am Main
PDF-Icon Vortrag Omerika

Thesen zur Einführung II:
Prof. Jörn Rüsen, Präsident a.D. und Senior Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen/ Professor Emeritus für Allgemeine Geschichte und Geschichtskultur an der Universität Witten/Herdecke
PDF-Icon Vortrag Rüsen
PDF-Icon Powerpoint Rüsen

Samstag, 13. September 2014



Workshop 1 – "Wir sind der Andere des Anderen." – In den Schützengräben der Identitätspolitik
Leitung: Dr. Michael Kiefer, Universität Osnabrück
Einführende Thesen: Dr. Michael Kiefer, Universität Osnabrück
Moderation: Bacem Dziri, Universität Osnabrück
PDF-Icon Thesenpapier Workshop 1

Workshop 2 – Wechselwirkungen von Eigen- und Fremdzuschreibungen bei der Identitätsbildung von muslimischen Jugendlichen
Leitung: Dr. Kathrin Klausing, Universität Osnabrück
Referent/in:
Saber Ben Neticha, Frankfurt
Rabia Bechari, Salam e.V. und Frauenbeauftragte des DIV, Frankfurt
Moderation: Katharina Pfannkuch; freie Journalistin und Islamwissenschaftlerin, Kiel
PDF-Icon Thesenpapier Workshop 2

Workshop 3 – Zivilgesellschaft und Religion – Idee eines Verhältnisses
Leitung: Prof. Jörn Rüsen, Essen
Referent/in:
Dr. Wolfgang Vögele, Ev. Oberkirchenrat, Karlsruhe
Dr. Mahmoud Abdallah, Eberhard Karls Universität Tübingen
Moderation: Abdul-Ahmad Rashid, "Forum am Freitag", ZDF, Mainz
PDF-Icon Thesenpapier Workshop 3

Workshop 4 – Muslimische Jugendliche als Zielgruppe politischer Bildung
Leitung: Christoph Müller-Hofstede, bpb, Bonn
Referent/in:
Dr. Sabine Achour, FU Berlin
Esra Kücük, Junge Islam Konferenz
Siamak Ahmadi/ Hassan Asfour, Dialog macht Schule, Berlin
Sindyan Qasem, »ufuq.de«, Berlin
PDF-Icon Thesenpapier Workshop 4

Workshop 5 – "Der Islam" als politisches Subjekt und Objekt – Die Herausbildung einer politischen Identität von deutschen Muslimen
Leitung und Moderation: Dr. Dietmar Molthagen, Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin
Referent/in:
Dr. Riem Spielhaus, Universität Erlangen, Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa
Atila Ülger, Sprecher des Arbeitskreises muslimischer Sozialdemokrat/innen, Duisburg
PDF-Icon Thesenpapier Workshop 5

Workshop 6 – Stigmatisierungsprozesse und ihre Effekte auf nationale, religiöse und konfessionalisierte Identitäten von Muslimen in Deutschland
Leitung: Dr. Marwan Abou-Taam, Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz, und Dr. Naika Foroutan, Humboldt-Universität, Berlin
Referent/in: Dr. Yasemin Shooman, Akademie des Jüdischen Museums Berlin
Moderation: Katharina Pfannkuch, freie Journalistin und Islamwissenschaftlerin, Kiel
PDF-Icon Thesenpapier Workshop 6

Abendprogramm
Filmvorstellung im Audimax "Das Mädchen Wadjda", Saudi-Arabien, 2013
Die elfjährige Wadjda kämpft trotz aller Konventionen für ihren Traum, ein Fahrrad zu besitzen und damit ein Wettrennen gegen ihren Freund Abdullah zu fahren.
Der erste Kinofilm aus Saudi-Arabien überhaupt, Regie führte eine Frau.
»www.wadjda-film.de«



 

Event series

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops. Weiter... 

TiT-Veranstaltungsreihe

Themenzeit im Themenraum

Themenzeiten: Kompakte Informationsmodule und anregende Diskussionen mit männl. und weibl. Experten zu Themen der politischen Bildung. Weiter... 

Veranstaltungsreihe

Checkpoint bpb – die Montagsgespräche

Alle zwei Monate montags diskutiert der Checkpoint aktuelle Fragestellungen aus Politik, Gesellschaft und Forschung – anspruchsvoll, unterhaltsam und gerne auch kontrovers. Weiter... 

Veranstaltungsreihe

What's up, America? – Perspectives on the United States and Transatlantic Relations

Mehr als die Hälfte der Europäer steht TTIP positiv gegenüber – in Deutschland und zwei weiteren Ländern jedoch ist die Ablehnung innerhalb der Bevölkerung groß. Anhand dieses Fallbeispiels beschäftigt sich die Podiumsdiskussion mit der Frage, wieso wirtschaftliche Fragen auf beiden Seiten des Atlantiks und auch innereuropäisch auf so unterschiedliche Art und Weise diskutiert werden. Weiter... 

Blog zur Fachkonferenz

Medienkompetenz 2014

Zielsetzung der Fachkonferenz Medienkompetenz 2014 ist es, theoretische und praktische Konzepte angesichts aktueller digitaler Umbrüche und vor dem Hintergrund bestehender Modelle der Medienkompetenz zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Weiter... 

bpb-magazin Cover-Bildbpb:magazin

bpb:magazin 2/2015

Die neue Ausgabe des bpb:magazins ist dem Thema Flucht gewidmet. In Reportagen, einem Glossar und Berichten werden zentrale Aspekte der Debatte aufgegriffen. Außerdem bietet das Heft Beiträge zum Arabischen Frühling, dem Thema Mediennutzung und Datensicherheit sowie zahlreiche Hinweise aus bpb-Angebote und eine umfangreiche Backlist. Weiter... 

Coverbild Didaktik der inklusiven politischen BildungSchriftenreihe (Bd. 1617)

Didaktik der inklusiven politischen Bildung

Die Publikation geht der Frage nach, wie durch politische Bildung, inklusiv geplant und gestaltet, die politische Teilhabe aller ermöglicht werden kann. Denn Inklusion ist ein Menschenrecht, eine Aufgabe für alle. Der Fokus liegt auf der Förderung der Politikkompetenz von Menschen mit Lernschwierigkeiten. Weiter... 

Coverbild FlüchtlingeThemenblätter im Unterricht (Nr. 109)

Flüchtlinge

Die öffentliche Diskussion wird derzeit beherrscht von der wachsenden Zahl an Flüchtlingen in Deutschland – und nicht selten auch von Angst. Um Ängsten zu begegnen, braucht es vor allem eins: Information! Woher kommen Flüchtlinge, wohin fliehen sie, und warum? Und was hat das alles mit der Stadt Dublin zu tun? Weiter... 

Bundeskongress Politische Bildung, EröffnungBlog

Bundeskongress Politische Bildung

Mehr als 900 Teilnehmer diskutierten auf dem Bundeskongress Politische Bildung (21.-23.5) über das Zeitalter der Partizipation. Impressionen, Interviews und Artikel zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie im Blog zum Bundeskongress. Weiter...