HTL 1 Goethestraße, Linz (Österreich)

3.2.2016
Die Wandzeitung der Klasse 4 GA1 der HTL 1 Goethestraße aus Linz (Österreich) befasst sich in der Kategorie "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – aber was" mit dem Krieg in Syrien und gewinnt eine Klassenreise nach Berlin.

Mit einer bildgewaltigen Wandzeitung präsentierte die Klasse 4 der HTL 1 Goethestraße den Syrienkrieg und beleuchtete die verschiedenen Seiten.Mit einer bildgewaltigen Wandzeitung präsentierte die Klasse 4 der HTL 1 Goethestraße den Syrienkrieg und beleuchtete die verschiedenen Seiten.

Das sagt die Jury:

"Die Projektarbeit "Syrien und der Bilderkrieg" stellt ausgehend von einer komprimierten Darstellung den Syrienkrieg dar und untersucht die Bedeutung der Bilder als "Waffen" der jeweiligen Konfliktparteien. Anhand der Analyse der beispielhaften Fotos wird die Funktion der Bilder für die jeweilige Partei veranschaulicht. Die Arbeit ist grob gegliedert durch die Teilung der westlichen und östlichen Perspektive, die einer einheitlichen Binnenstruktur unterliegen. Diese wird durch das klar gestaltete und ästhetisch ansprechende Layout unterstützt, welches eine gute Lesbarkeit ermöglicht. Spitzenarbeit".

Wandzeitung der Klasse 4 GA1 der HTL 1 Goethestraße aus Linz:
http://htl1.at/fileadmin/pdfs/20160204_Projekt_Syrien_und_der_Bilderkrieg.pdf

Impressionen von der Preisverleihung: