1.12.2016

Vorurteilsbewusstes Handeln mit dem Anti-Bias-Ansatz

Themenlogo Flucht, Jugendkongress 2016Themenlogo Flucht
Dieser Workshop wird sich mit Diskriminierung in unserer Gesellschaft auseinandersetzen.

Es geht darum, die eigene Rolle zu reflektieren und sich damit auseinander zusetzten, wo und wie man Diskriminierung begegnet.

Der Anti-Bias-Ansatz kommt aus der diskriminierungskritischen Bildungsarbeit.

Dabei geht es nicht um eine bestimmte Diskriminierungsform (z.B. Sexismus oder Rassismus), sondern um eine mulitperspektivische Sichtweise. Das bedeutet, dass auch das Zusammenwirken der verschiedenen Diskriminierungen betrachtet wird. Wir werden uns in diesem Workshop auch damit beschäftigen, wie wir selbst in Diskriminierung verstrickt sind.

Der Workshop wurde von Jacqueline Rudolf und Simon Oesterle durchgeführt. Ihr könnt euch hier eine Fotodokumentation herunterladen.

Themenstrang: Perspektivwechsel: Flucht

PDF zum herunterladen: PDF-Icon Fotoprotokoll