2Dokumentation: Reaktionen auf die Verabschiedung des neuen Bildungsgesetzes vom 5. September 2017

Zurück zum Artikel
1 von 1
  Der ungarische Außenminister Péter Szijjártó bezeichnet die Bildungsreform als beschämend für ein Land, das eigentlich die Nähe zur Europäischen Union sucht und nun eine Entscheidung getroffen hat, die den europäischen Werten vollends widerstrebt.
Der ungarische Außenminister Péter Szijjártó bezeichnet die Bildungsreform als beschämend für ein Land, das eigentlich die Nähe zur Europäischen Union sucht und nun eine Entscheidung getroffen hat, die den europäischen Werten vollends widerstrebt. (© AP)