Statistik: Russlands Wirtschaftsbeziehungen mit ausgewählten Ländern des Nahen Ostens

Die Statistik gibt Aufschluss über die russischen Wirtschaftsbeziehungen zu Ländern des Nahen Ostens. Wie hat sich das Import-Export-Verhältnis mit der Türkei, Israel, dem Iran und Saudi-Arabien seit 2007 entwickelt?

Gemeinsam herausgegeben werden die Russland-Analysen von der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen, der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V., dem Deutschen Polen-Institut, dem Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien, dem Leibniz- Institut für Ost- und Südosteuropaforschung und dem Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) gGmbH. Die bpb veröffentlicht sie als Lizenzausgabe.