Coverbild Polen und Deutsche

Schriftenreihe (Bd. 1192)

Polen und Deutsche

Der Weg zur europäischen Revolution 1989/90

In Gesprächen mit Wegbereitern des europäischen Wandels sowie der deutsch-polnischen Annäherung geht der Autor der Frage nach, wie es zur europäischen Zeitenwende von 1989 kam. Das Transparentmachen der historischen Voraussetzungen führt zu einem tieferen Verständnis der Schritte dorthin.

1,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

in den Warenkorb

Inhalt

Wer heute auf die europäische Revolution 1989/90 zurückblickt, sieht den geeinten Kontinent – und nicht unbedingt auch die Hemmnisse und Vorbehalte auf dem Weg dorthin. Welche Schritte führten zur europäischen Zeitenwende? Nach welchem politischen Kompass handelten die Beteiligten? In diesem Buch begeben sich die großen Protagonisten des europäischen Wandels auf eine Zeitreise in die jüngere europäische Geschichte: Gunter Hofmann, ZEIT-Korrespondent und ebenfalls Zeitzeuge, lässt in Gesprächen mit den Wegbereitern der Revolution die historischen Voraussetzungen transparent werden: die Anfänge der Ostpolitik, den Warschauer Kniefall Willy Brandts, die wechselseitige Annäherung der Bundesrepublik und Polen als Wegbereiter der Verständigung zwischen West und Ost, die dramatischen Entwicklungen in Polen seit Beginn der 80er-Jahre und die Haltung der Mächtigen zur deutschen Einheit. Er lotet aus, wer mit welchen Motiven agierte – und nicht zuletzt, wie seine Gesprächspartner heute ihre eigene Rolle in diesen bewegten Jahren bewerten. Wer die europäische Zeitenwende 1989/90 verstehen will, findet in diesem Buch einen Schlüssel dazu.



Autor: Gunter Hofmann, Seiten: 504, Erscheinungsdatum: 13.03.2012, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1192