Mitarbeiter arbeiten am PC in den Büros im Google Finanzcenter in Schanghai.

Arbeitsmarktpolitik

Etwa sechseinhalb Stunden verbringt jeder Erwachsene im Durchschnitt täglich mit Arbeit – das schließt auch informelle Arbeit wie Pflege- oder Erziehungstätigkeiten ein. Das wirft grundsätzliche Fragen nach dem Verständnis von Arbeit und der gesellschaftlichen Wertschätzung informeller Arbeit auf. Angesichts eines tiefergreifenden Wandels der Arbeitswelt stellen sich aber auch Fragen nach Flexibilisierung und Erwerbsmodellen abseits des männlichen Alleinverdieners.

Staatliche Arbeitsmarktpolitik, die für diesen Wandel den Rahmen bildet und ihn gleichzeitig steuern will, ist jedoch mitunter träge, wenn es um umfassende Reformen geht. Angesichts neuer Herausforderungen wie der Integration von Geflüchteten kann es jedoch keinen Stillstand geben.

     

Christina Lotter

Editorial

Weiter...

Friedericke Hardering

Die Suche nach dem Sinn: Zur Zukunft der Arbeit - Essay

Immer, wenn sich die Wirtschaft wandelt, wird auch über Arbeit diskutiert. Was bedeutet Arbeit für die Gesellschaft? Wie können wir den Wandel der Arbeit gestalten? Weiter...

Josef Schmid

Der Arbeitsmarkt als Problem und Politikum. Entwicklungslinien und aktuelle Tendenzen

Arbeit hat eine Schlüsselfunktion für die moderne Gesellschaft. Die Handlungsspielräume der Arbeitsmarktpolitik werden jedoch auch stark von bisherigen Entwicklungen des Politikfeldes geprägt. Weiter...

Stefan Sell

Arbeitsmarktpolitik in den Wahlprogrammen der Parteien. Eine Bestandsaufnahme vor der Bundestagswahl 2017

Wahlprogramme sollen Orientierung bieten und die Pläne einer Partei verdeutlichen. Wie positionieren sich die Parteien vor der Bundestagswahl 2017 zur Arbeitsmarktpolitik? Weiter...

Ulrich Walwei

Agenda 2010 und Arbeitsmarkt: Eine Bilanz

Die Agenda 2010 und ihre Auswirkungen werden noch heute kontrovers diskutiert. Wie sieht die Bilanz nach über zehn Jahren aus? Wo besteht noch Handlungsbedarf? Weiter...

Werner Schmidt

Die Integration von Flüchtlingen und Arbeitsmigranten in der Arbeitswelt. Betrieblicher Universalismus unter Druck

Integration in die Arbeitswelt fördert gesellschaftliche Integration. Bei der Einbindung von Geflüchteten stehen Betriebe jedoch vor neuen Herausforderungen, die die betriebliche Kollegialität gefährden können. Weiter...

Irene Dingeldey, Marie-Luise Assmann, Lisa Steinberg

Jugendarbeitslosigkeit in Europa. Ein komplexes Problem – verschiedene Antworten

Vor allem Jugendliche leiden europaweit immer noch unter den Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise. Welche Rolle spielen Schul- und Ausbildungssysteme beim Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit? Weiter...