APUZ Dossier Bild

Asien

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt in Asien, einer der dynamischsten und zugleich vielschichtigsten Wachstumsregionen der Erde. Die meisten Länder Asiens haben in den vergangenen Jahrzehnten eine Entwicklung durchlaufen, die in der Geschichte der Weltwirtschaft einmalig ist. Dessen ungeachtet wissen wir vergleichsweise wenig über diese Region, die so spannend ist. Asien in einer einzigen Ausgabe der "Beilage" abhandeln zu wollen, wäre vermessen. Diese Ausgabe ist drei Ländern des Kontinents Asien - Japan, China und Korea - gewidmet. Der Autor des vierten Textes setzt sich mit "Asien" und dem (vielfach falschen) Bild, das wir Europäer uns davon machen, auseinander.

Katharina Belwe

Editorial

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt in Asien, einer der dynamischsten Wachstumsregionen der Erde. Die meisten Länder Asiens haben in den vergangenen Jahrzehnten eine atemberaubende Entwicklung durchlaufen. Weiter...

Rüdiger Machetzki

Asien nach dem "Wunder": Auf dem Weg in eine bessere Zukunft?

Während der letzten drei Jahrzehnte ist Ostasien zur dritten großen Schlüsselregion der Weltwirtschaft herangewachsen. Im Jahre 1997 schien das "Wunder" jedoch ein abruptes Ende zu finden. Weiter...

Helmut Heinzlmeir

Asien an der Schwelle zum 21. Jahrhundert

In der ersten Hälfte der neunziger Jahre beeindruckte insbesondere das pazifische Asien durch ein hohes Wirtschaftswachstum. Das 21. Jahrhundert schien ein Jahrhundert Asiens zu werden. Weiter...

Klaus Schlichtmann

Wirtschaft, Gesellschaft und Außenpolitik Japans

Der Beitrag stellt Japan in den aktuellen, historischen Zusammenhang. Fast unbemerkt vom "Rest der Welt" hat sich in den letzten Jahrzehnten dort eine viel kritisierte "Kultur des Friedens" herausgebildet. Weiter...

Heinrich Kreft

China - die kommende Großmacht

Welche Entwicklungen haben das Gesicht der Welt seit den achtziger Jahren nachhaltig geprägt? Zum einen der Aufstieg der Volksrepublik China und zum anderen der gleichzeitige Niedergang der Sowjetunion. Weiter...

Kay Möller

Sonnenschein über Pyöngyang

Im Juni 2000 besuchte Kim Dae-jung als erster Präsident der Republik (Süd-)Korea die Demokratische Volksrepublik (Nord-)Korea. Am 15. Juni unterzeichneten Kim und sein nordkoreanischer Partner Kim Chung-il ein spezielles Abkommen für die Annäherung beider Staaten. Weiter...