APUZ Dossier Bild

Wertewandel

  • Die jeweilige PDF-Version finden Sie in den einzelnen Artikeln.
Der in den letzten Jahrzehnten erfolgte Wertewandel in unserer Gesellschaft wird sehr unterschiedlich wahrgenommen und beurteilt. Während in den Medien eine eher negative Einschätzung dominiert, stehen sich in der Forschung verschiedene Ansätze gegenüber. Was die einen mit Begriffen wie Selbstentfaltung, Autonomie und Gleichberechtigung beschreiben, qualifizieren die anderen als Werteverfall oder -verlust. Nach deren Untersuchungsergebnissen erfolgt inzwischen eine Wiederbelebung "traditioneller" Werte wie "Moral", "Pflichtbewusstsein", "Recht und Ordnung" sowie "Fleiß". Einem "Rollback" - zurück zum bürgerlichen Wertesystem - widersprechen Vertreter der anderen Ansätze. Tatsächlich liegen die Ergebnisse aber gar nicht so weit auseinander.

Katharina Belwe

Editorial

Der Wertewandel in unserer Gesellschaft wird sehr unterschiedlich beurteilt. Während in den Medien eine eher negative Einschätzung dominiert, stehen sich in der Forschung verschiedene Ansätze gegenüber. Weiter...

Ulrich Beck

Das Zeitalter des "eigenen Lebens"

Im Zeitalter des "eigenen Lebens" nimmt die Aktivität der Individuen eine Schlüsselrolle ein. Das Rollenmodell des sozialen Lebens läuft dagegen aus. Weiter...

Helmut Klages

Brauchen wir eine Rückkehr zu traditionellen Werten?

Der "aktivierende Staat" soll sich auf die Weckung und Unterstützung gesellschaftlicher Eigenkräfte konzentrieren. Die Gründe liegen in einer neuen Verantwortungsteilung. Weiter...

Elisabeth Noelle-Neumann, Thomas Petersen

Zeitenwende Der Wertewandel 30 Jahre später

Es ist rund 30 Jahre her, dass traditionelle bürgerliche Werte in der Bevölkerung rasch an Bedeutung verloren. Sie waren bis dahin 250 Jahre lang unangefochten geblieben. Weiter...

Jan W. van Deth

Wertewandel im internationalen Vergleich Ein deutscher Sonderweg?

Seit Anfang der siebziger Jahre unterscheidet sich der Wertewandelprozess in Deutschland kaum von den Entwicklungen in anderen Ländern. Ein außergewöhnlicher Erfolg neuer Wertorientierungen führte allerdings nicht zu dieser "Normalisierung". Weiter...

Gerd F. Hepp

Wertewandel und bürgerschaftliches Engagement - Perspektiven für die politische Bildung

Der Wertewandel wird in der öffentlichen Wertedebatte häufig als moralischer Verfall interpretiert. Die Bereitschaft zum freiwilligen bürgerschaftlichen Engagement hat jedoch zugenommen. Weiter...