APUZ Dossier Bild

31.10.2002 | Von:
Götz Eisenberg

Die Innenseite der der Globalisierung

Über die Ursachen von Wut und Hass

Die öffentliche Debatte über die Auswirkungen von Mediengewalt ist oft von einer Tatsache geprägt: von der unzutreffenden Annahme einfacher und allgemeingültiger Kausalzusammenhänge.

Einleitung

Der Umgang mit den Ereignissen am Johann-Gutenberg-Gymnasium in Erfurt im April 2002 hat uns erneut ein Beispiel für die Wirksamkeit gesellschaftlicher Verdrängungsprozesse geliefert. Andere Themen haben die Tat des Robert Steinhäuser aus den Medien und dem öffentlichen Bewusstsein verdrängt, und es ist zu befürchten, dass erst der nächste Amoklauf die Fragen nach den gesellschaftlichen Bedingungen der Möglichkeit solch entgrenzter Gewalt wieder auf die Tagesordnung setzen wird.