APUZ Dossier Bild

Deutschland in Europa

  • PDF-Icon PDF-Version: (3.770 KB)

    Deutschland spielt in Europa nicht mehr auf allen Politikfeldern in der Champions League, sondern rangiert in manchen Bereichen nur noch im unteren Mittelfeld. Dies gilt nicht nur für die Zukunftsbereiche Bildung und Wissenschaft. Auch hinsichtlich des politischen Engagements der Bürger sind Defizite zu verzeichnen. So gibt es kaum mehr Unterschiede zu den neuen Demokratien Osteuropas.

    Die politischen Haltungen in Ost- und Westdeutschland haben sich seit der Vereinigung im Oktober 1990 in vielen Bereichen angeglichen. Die Einstellungsunterschiede zwischen Ost und West in Bezug auf die politische Kultur, das politische Interesse oder gegenüber den staatlichen Institutionen sind nahezu verschwunden. Anders verhält es sich mit der Einstellung zur freiheitlichen Demokratie. Zwar bejahen die Ostdeutschen in gleichem Umfang wie die Westdeutschen die Idee der Demokratie, aber die Zufriedenheit mit der demokratischen Praxis ist im Osten stark zurückgegangen; nach neuen Erhebungen liegt sie um 20 Prozentpunkte hinter jener im Westen. Manchmal entsteht der Eindruck, als strebten die beiden Teile mental wieder auseinander.

       
  • Ludwig Watzal

    Editorial

    Weiter...

    Detlef Pollack

    Wie ist es um die innere Einheit Deutschlands bestellt? - Essay

    Der Beitrag untersucht, inwieweit es in den letzten 15 Jahren zu einer Annäherung der politischen Einstellungen in Ost- und Westdeutschland gekommen ist. Weiter...

    Oscar W. Gabriel, Sonja Zmerli

    Politisches Vertrauen: Deutschland in Europa

    Auch 15 Jahre nach dem Zusammenbruch des Kommunismus vertrauen die Menschen in den postkommunistischen Gesellschaften den Politikern und politischen Institutionen noch nicht im gleichen Maße wie die Westeuropäer. Weiter...

    Heiner Meulemann

    Religiosität: Immer noch die Persistenz eines Sonderfalls

    Der Beitrag untersucht zwei Fragen: Blieb der innerdeutsche Vorsprung des Westens vor dem Osten an Religiosität bis 2004 bestehen? Und ist die innerdeutsche größer als die innereuropäische Differenz? Weiter...

    Edeltraud Roller

    Das Bildungs- und Gesundheitssystem im Urteil der Bürger

    Die kritischen Debatten über das Bildungs- und Gesundheitssystem haben sich im Urteil der Bundesbürger niedergeschlagen. Die Deutschen weisen gegenüber den west- und osteuropäischen Ländern eine skeptische Einstellung auf. Weiter...

    Katja Neller, Jan W. van Deth

    Politisches Engagement in Europa

    Im Hinblick auf das politische Engagement in Europa ergeben sich teilweise große Unterschiede. Die Trennlinien verlaufen dabei nicht nur zwischen etablierten und postkommunistischen Demokratien. Weiter...