APUZ Dossier Bild

Grundeinkommen?

  • PDF-Icon PDF-Version (2.343KB)

    Was wie ein soziale Utopie klingt, wird in Deutschland seit einiger Zeit von Protagonisten unterschiedlichster politischer Positionen vertreten: die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens, das auch unter den Begriffen "Solidarisches Bürgergeld", "Solidarische Bürgerversicherung", "Existenzgeld", "Idealtypisches Grundeinkommen", "Sozialdividende" oder "Negative Einkommenssteuer" diskutiert wird.

    Ist ein solches Grundeinkommen tatsächlich sinnvoller als die bestehenden Sozialsysteme, ist es überhaupt finanzierbar? Und vor allem: Ist es realisierbar? Die Meinungen dazu gehen weit auseinander. Während die einen darin die Lösung aller sozialen Probleme sehen, warnen die anderen vor fiskalischen Risiken und vor zu erwartenden Verhaltensänderungen der Menschen. Das Konzept impliziere höchst problematische Anreize zum Nichtstun. Und statt des propagierten neuen Gefühls von Freiheit und Sicherheit käme es eher zum Ausschluss von Teilen der Bevölkerung, die nicht in der Lage seien, gemäß den Prinzipien von Selbstverantwortung, Eigenvorsorge und Privatinitiative zu leben.

       
  • Katharina Belwe

    Editorial

    In Deutschland wird seit einiger Zeit die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens diskutiert. Ist ein solches Grundeinkommen tatsächlich sinnvoller als die bestehenden Sozialsysteme und ist es überhaupt realisierbar? Weiter...

    Michael Opielka

    Grundeinkommen als Sozialreform

    Die Einkommenssicherung durch die sozialpolitischen Systeme in Deutschland erscheint in der Krise. Mit den Modellen der "Grundeinkommensversicherung" und des "Solidarischen Bürgergeldes" werden zwei Wege einer grundlegenden Sozialreform vorgestellt. Weiter...

    Ingrid Hohenleitner, Thomas Straubhaar

    Grundeinkommen und soziale Marktwirtschaft

    Das bedingungslose Grundeinkommen schafft nach Auffassung der Autoren soziale Sicherheit als Basis für ein freies, selbstbestimmtes Leben in einem wettbewerblich organisierten, flexiblen Wirtschaftssystem. Weiter...

    Eberhard Eichenhofer

    Sozialversicherung und Grundeinkommen

    Der Vorschlag eines bedingungslosen Grundeinkommens erweist sich bei näherer Betrachtung als ein Ausdruck ökonomischer Phantasmen. Die Lösung der Probleme des Sozialstaates ist weit komplizierter und mühsamer. Weiter...

    Christoph Butterwegge

    Grundeinkommen und soziale Gerechtigkeit

    Erfüllt ein bedingungsloses Grundeinkommen die daran geknüpften Erwartungen oder wäre es unter dem Aspekt der sozialen Gerechtigkeit nicht sinnvoller, eine bedarfsabhängige, armutsfeste und repressionsfreie Grundsicherung zu fordern? Weiter...

    Martin Dietz, Ulrich Walwei

    Hartz IV: Reform der Reform?

    Bürgergeld-Modelle und Workfare-Ansätze sehen grundlegende Veränderungen des Grundsicherungssystems vor. Die Autoren analysieren deren potentielle Wirkungen und diskutieren alternativ den "Bonus für Arbeit" zur Förderung Existenz sichernder Beschäftigung im Niedriglohnsektor. Weiter...