APUZ Dossier Bild

Ukraine und Weißrussland

  • PDF-Icon PDF-Version (2.400 KB)

    Während die "Orangene Revolution" in der Ukraine Ende 2004 einen Demokratisierungsprozess eingeleitet hat, verharrt Weißrussland im autoritären, auf die Person des Präsidenten zugeschnittenen Regime Alexander Lukaschenkos. Der ukrainische Präsident Alexander Juschtschenko betreibt die Annäherung seines Landes an die EU und die NATO. In Weißrussland setzte die Führung hingegen lange auf das enge Bündnis mit Russland.

    Die Interessenkonflikte der EU mit Russland sind in dieser Region unübersehbar. Die europäische Öffentlichkeit zeigte bisher kaum Interesse an der sich entwickelnden Zivilgesellschaft in den beiden postsowjetischen Staaten.

       
  • Hans-Georg Golz

    Editorial

    Während die "Orangene Revolution" in der Ukraine Ende 2004 einen Demokratisierungsprozess eingeleitet hat, verharrt Weißrussland im Autoritarismus. Die Interessenkonflikte der EU mit Russland sind in dieser Region unübersehbar. Weiter...

    Oksana Sabuschko

    Welcome to Ukraine - Essay

    Europa lebt mental noch immer im Kalten Krieg. Der Erfahrungsschatz eines Landes, das lange um seine Identität kämpfen musste, sollte im gesamteuropäischen Bewusstsein nicht fehlen. Weiter...

    Vitali Silitski

    Sonderfall Lukaschenko

    Die Bedingungen für eine demokratische Transformation in Weißrussland sind umso günstiger, je stärker die Zivilgesellschaft und die demokratische Opposition werden. Weiter...

    Sabine Fischer

    Die russische Politik gegenüber der Ukraine und Weißrussland

    Russland, Weißrussland und die Ukraine sowie die EU sind in einem konfliktgeladenen Beziehungsdreieck gefangen. Die Spannungen werden sich nur lösen, wenn eine konstruktive Politik verfolgt wird. Weiter...

    Wilfried Jilge

    Geschichtspolitik in der Ukraine

    Die Anerkennung der sowjetischen Hungersnot der Jahre 1932 und 1933 als "Genozid am ukrainischen Volk" bzw. als "Holodomor" ist ins Zentrum geschichtspolitischer Debatten in der Ukraine gerückt. Weiter...

    Bohdan Hud

    Das ukrainisch-polnische Verhältnis

    Die gegenwärtigen ukrainisch-polnischen Beziehungen sind von Offenheit und gegenseitigem Interesse geprägt. Die Gespenster der Geschichte scheinen in die Vergangenheit zu entweichen. Weiter...