APUZ Dossier Bild

Biodiversität

  • PDF-Icon PDF-Version (2.170 KB)

    Der Fortschritt ist eine Schnecke – dieses Wort des Literaturnobelpreisträgers Günter Grass ließe sich auch auf die Klimakonferenz von Bali der Vereinten Nationen anwenden. Geringere mediale Aufmerksamkeit als dem Klimaschutz kommt dem Schutz der Biodiversität zu.

    Die "Convention on Biological Diversity" (CBD), auch Biodiversitäts-Konvention genannt, die 1992 auf der Konferenz der Vereinten Nationen zu Umwelt und Entwicklung ausgehandelt worden ist, stellt den zentralen völkerrechtlichen Pakt zur Erhaltung der weltweiten Biodiversität dar. Das Aufhalten des fortschreitenden Verlustes der Artenvielfalt gehört zu den großen Herausforderungen einer globalen Umweltpolitik im 21. Jahrhundert.

       
  • Ludwig Watzal

    Editorial

    Das Aufhalten des fortschreitenden Verlustes der Artenvielfalt gehört zu den großen Herausforderungen einer globalen Umweltpolitik im 21. Jahrhundert. Dazu bietet die 1992 verabschiedete Biodiversitäts-Konvention einen ersten Schritt. Weiter...

    Klaus Dierßen, Aiko Huckauf

    Biodiversität - Karriere eines Begriffes

    Die Vielfalt biologischer Systeme nimmt regional und weltweit ab, synchron zu und rückgekoppelt mit der Zerstörung von Ökosystemen, Nähr- und Schadstoffeinträgen in Böden und Gewässer, Vernichtung von Lebensräumen und Klimaveränderungen. Weiter...

    Detlef Virchow

    Die Erhaltung der Agrobiodiversität

    Die biologische Vielfalt in der Landwirtschaft, durch Landwirte über Jahrtausende entwickelt, ist durch die Technologisierung der Landwirtschaft bedroht. Weiter...

    Tobias Plieninger, Oliver Bens

    Biologische Vielfalt und globale Schutzgebietsnetze

    Modernes Schutzgebietsmanagement umfasst u.a. den Aufbau repräsentativer Schutzgebietsnetze, die Einführung partizipativer Governanceformen und eine vollständige Erfassung der durch Schutzgebiete erbrachten Ökosystemleistungen. Weiter...

    Karin Holm-Müller, Sabine Täuber

    Zugang und Vorteilsausgleich in der CBD

    Genetische Ressourcen sind in viele Sektoren wichtige Vorleistungen für die Entwicklung kommerzieller Produkte. Um daraus Anreize für den Biodiversitätserhalt abzuleiten, müssen dieUrsprungsländer an den Vorteilen der Nutzung beteiligt werden. Dies will die CBD durch den Zugang und Vorteilsausgleich erreichen. Weiter...

    Katrin Vohland, Ulrike Doyle, Wolfgang Cramer

    Der Einfluss von Klimaveränderungen auf die Biodiversität

    Die beobachteten und projizierten Klimaveränderungen beeinflussen die Biodiversität auf verschiedenen Ebenen. Der Schutz von Biodiversität sichert nicht nur künftige Lebensgrundlagen, sondern reduziert auch den Einfluss des Klimawandels. Weiter...