APUZ Dossier Bild

19.2.2010 | Von:
Efraim Inbar

Herausforderungen für die Regierung Benjamin Netanjahus

Fazit

Die erste Herausforderung konnte Netanjahu meistern: an der Macht zu bleiben und eine stabile Koalition aufzubauen. Auch das Verhältnis zu den USA blieb trotz der Spannungen stabil. Das Atomprogramm des Iran bleibt von der internationalen Gemeinschaft zwar unangetastet. Sollte sich Israel aber allein gelassen fühlen, kann davon ausgegangen werden, dass es militärische Optionen in Betracht zieht. In der israelisch-palästinensischen Frage ist die Anteilnahme der internationalen Gemeinschaft größer - es scheint aber am Verständnis für die Komplexität des Problems zu fehlen. Es bleibt zu hoffen, dass die arabischen Staaten in Zukunft größere Verantwortung für das palästinensische Problem übernehmen.

Übersetzung aus dem Englischen von Baris Ceyhan, Bonn.
Ich danke Diana Grosz, Praktikantin des Legacy Heritage Funds am Begin-Sadat (BESA) Zentrum für strategische Studien, für ihre Unterstützung bei der Recherche für diesen Beitrag.


Dossier

Innerstaatliche Konflikte

Vom Kosovo nach Kolumbien, von Somalia nach Süd-Thailand: Weltweit schwelen über 280 politische Konflikte. Und immer wieder droht die Lage gewaltsam zu eskalieren.

Mehr lesen

Informationsportal Krieg und Frieden

Wo gibt es Kriege und Gewaltkonflikte? Und wo herrscht am längsten Frieden? Welches Land gibt am meisten für Rüstung aus? Sicherheitspolitik.bpb.de liefert wichtige Daten und Fakten zu Krieg und Frieden.

Mehr lesen auf sicherheitspolitik.bpb.de