Diskutieren Sie mit auf dialog.bpb.de

bpb:magazin - 10. Ausgabe, 10 Debatten, 10 Cover

In der aktuellen Sonderausgabe des bpb:magazins haben wir statt drei Schwerpunkten zehn Themen ausgewählt, die alle eines gemeinsam haben: Sie werden in Politik, Medien und Wissenschaft kontrovers diskutiert. Wir fragen u. a.: Wie kontrovers darf’s denn sein? Driftet unsere Gesellschaft auseinander? Und: Stehen wir vor einem neuen heißen Kalten Krieg? Wie stets in der politischen Bildung, so gilt auch hier: Sie selbst müssen entscheiden, welche Position Sie am überzeugendsten finden.

Droht uns ein neuer heißer Kalter Krieg? Die Debatte im bpb:magazin

Debatte Außenpolitik

Im 10. bpb:magazin schauen wir auf die Außenpolitik der USA und Russlands. Die amerikanisch-russischen Beziehungen sind angespannter denn je, im Krieg in Syrien werden die unterschiedlichen Interessen sichtbar. Zwei Sichtweisen auf die beiden Staaten, die einst als "Supermächte" die internationale Ordnung dominierten. Weiter...

Brauchen wir mehr oder weniger Europa? Die Debatte im bpb:magazin

Debatte Europa

Schuldenkrise, Eurokrise, Terrorkrise ... Europa befindet sich im Dauerkrisenmodus. Die EU verliert bei ihren Bürgern an Rückhalt. Im 10. bpb:magazin stellen wir die Frage: Ist das politische Projekt Europa gescheitert? Nein, Europa braucht ein neues Ziel – die europäische Republik, so Ulrike Guérot. Aaron McKenna skizziert dagegen ein Europa weg vom föderalen Superstaat, hin zu einem Freihandelsverband, der sich kaum in innerstaatliche Angelegenheiten einmischt. Weiter...

Wie kann eine Integration "von beiden Seiten" erfolgreich gelingen? Die Debatte im bpb:magazin

Debatte Integration

Im Jahr 2015 suchten rund eine Million Flüchtlinge Zuflucht in Deutschland. Viele von ihnen sind inzwischen angekommen, in permanenten Unterkünften, im Berufsleben. Sie absolvieren Sprachkurse, besuchen Schulen oder Universitäten. Im 10. bpb:magazin berichten Addis Mulugeta, Journalist, und Caroline von Eichhorn, Journalistin, Autorin und Gestalterin, aus unterschiedlichen Perspektiven, was "ankommen" bedeutet, für die Neuankömmlinge ebenso wie für die Zivilgesellschaft in Deutschland. Weiter...

Ist unser Sozialstaat gerecht? Die Debatte im bpb:magazin

Debatte Soziale Ungleichheit

Gleichheit bedeutet nicht automatisch Gerechtigkeit. Ungleichheiten können ungerecht sein, sind es aber nicht zwangsläufig. So komplex die Debatte um soziale (Un-)Gleichheit ist, so unterschiedlich sind die Lösungsansätze. Wie gerecht oder ungerecht ist dabei der Sozialstaat? Zwei Betrachtungen von Rainer Hank und Stephan Lessenich. Weiter...

(Wie) verändert die Digitalisierung Ihre Arbeit? Die Debatte im bpb:magazin

Debatte Digitalisierung

Unsere Arbeitswelt befindet sich im Umbruch: Robotisierung, demografischer Wandel, flexiblere Arbeitsverhältnisse. Das wird auch unsere soziale Ordnung ändern. Über Auswirkungen der Automatisierung spricht der Risikoforscher und Soziologe Ortwin Renn. Außerdem haben wir Menschen getroffen, die ihre ganz persönliche Antwort auf die Frage gefunden haben, wie Arbeit und gutes Leben vereinbar sind. Weiter...

Illustration zum Thema Populismus

Debatte Populismus

Im Umgang mit populistischen Forderungen gibt es keine Einigkeit. Die Vorschläge aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft reichen von konsequenter Ausgrenzung der Populisten bis zur Forderung, populistische Mobilisierungsthemen aufzugreifen, um sie den Stimmungsmachern zu entziehen. Im 10. bpb:magazin haben wir pointierte Beiträge zur Debatte veröffentlicht. Weiter...

Deutschlandforschertagung 2016: Wendekinder, Kriegskinder. Die Debatte im bpb:magazin

Debatte Kinder der Transformation - Stimmen einer Generation

Die Umbrüche der 1990er Jahre zeitigten für die Generation, die als Kinder den Zerfall der sowjetisch dominierten Gesellschaften erlebten, langfristige Folgen. Zu dieser Generation zählen die deutschen "Wendekinder" ebenso wie die Kinder der politischen Umwälzungen in Mittel- und Osteuropa. Im 10. bpb:magazin widmen wir uns einigen Stimmen dieser "Kinder der Transformation". Weiter...

Die Debatte zum Thema Umwelt im neuen bpb:magazin.

Debatte Umwelt

In unserem Alltag müssen wir täglich Entscheidungen treffen, die nicht nur Konsequenzen für uns sondern auch unsere Umwelt haben. Wie kleide ich mich, wo kaufe ich ein, welchen Stromanbieter wähle ich und welches Fortbewegungsmittel nutze ich? Dabei ist es oft schwer nachvollziehbar, welche Prozesse wir selbst in Gang setzen oder fördern, an welchen Stellen wir die Natur nutzen und an welchen Stellen wir sie dauerhaft schädigen. Weiter...

Diskutieren Sie mit - Freiheit oder Sicherheit

Debatte Freiheit oder Sicherheit

In der Debatte um eine effektivere Terrorismusbekämpfung und Prävention rückt das Thema Vorratsdatenspeicherung in den Fokus. Spätestens ab 1. Juli 2017 sind Telekommunikationsanbieter verpflichtet, die Verbindungsdaten ihrer Kunden zehn Wochen – die Standortdaten vier Wochen – lang zu speichern. Einige kritisieren diese Form der anlasslosen Überwachung, während andere sie als unerlässliche Sicherheitsmaßnahme sehen. Weiter...

Wie kontrovers darf’s denn sein? Im 10. bpb:magazin haben wir zehn Positionen zusammengetragen.

Debatte Kontroversität

Demokratie ist anstrengend, denn sie lebt vom Streit. Das spiegelt sich auch in der politischen Bildung wider, Kontroversität ist eines ihrer Grundprinzipien. Was politisch kontrovers diskutiert wird, soll auch in der politischen Bildung kontrovers abgebildet werden. Jeder soll selbst darüber urteilen können, welche Position überzeugender ist. Gedanken, die sich so unter anderem auch im "Beutelsbacher Konsens" finden, der vor 40 Jahren formuliert wurde. Wie kontrovers darf’s denn sein? Weiter...

 

Jetzt bestellen

bpb:magazin 2/2016

In der Ausgabe des bpb:magazins 2/2016 sind 10 Themen zusammengestellt, die in Gesellschaft und Wissenschaft kontrovers diskutiert werden. Unter anderem finden Sie Beiträge zu Populismus, Soziale Ungleichheit, Digitalisierung und Integration. Auch die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb sind wie gewohnt im Heft zu finden. Weiter... 

Die bpb in Social Media

Die Netzdebatte

Netzdebatte ist das Debattenportal der Bundeszentrale für politische Bildung. Das Weblog greift Themen auf, die die Gesellschaft bewegen. Netzdebatte erklärt Hintergründe, bildet Positionen ab und bietet einen Ort zum Diskutieren. Weiter... 

Was denkt Europa?

Presseschau abonnieren

Die Presseschau euro|topics zeigt, welche Themen Europa bewegen und spiegelt die Vielfalt an Meinungen, Ideen und Stimmungen wider. euro|topics blickt täglich in die europäische Presse und zitiert die wichtigsten Stimmen. Sie können die Presseschau als kostenlosen E-Mail-Newsletter abonnieren. Weiter...