Netzdebatte Logo

Schlagwort: Überwachung

suche-links1 2 3 4suche-rechts

1  Redaktion Netzdebatte am 09.02.2017

Bots, Fake News und Big Data: Das Ende der Demokratie?

Die Meinungen überschlagen sich derzeit über den Einfluss von Bots, Fake News und Big Data auf Wahlen, die öffentliche Meinung und die Demokratie. Manche Experten sind sicher: Von ...

Mehr lesen


2  Redaktion Netzdebatte am 08.02.2017

Mit Kunst gegen Überwachung? Politische Kunst und Aktivismus

Kann man mit Kunst etwas gegen Überwachung tun? Wie politisch kann und sollte Kunst sein? Und ab wann ist Kunst Aktivismus - und andersrum? Florian Malzacher ist Dramaturg und Kurator und ...

Mehr lesen


3  Redaktion Netzdebatte am 08.02.2017

Mit der Handykamera gegen die Ungerechtigkeit: Überwachung, Rassismus & Black Lives Matter

Für die Black Lives Matter Bewegung in den USA spielt das Festhalten polizeilicher Übergriffe per Handykamera eine große Rolle im Kampf gegen den institutionalisierten Rassismus. Auch in ...

Mehr lesen


4  Redaktion Netzdebatte am 08.02.2017

William Binney und die NSA: Warum ich zum Whistleblower wurde!

William "Bill" Binney ist einer der ersten und bekanntesten Whistleblower, die der NSA den Rücken gekehrt haben. Binney verließ die Agency kurz nach den Anschlägen vom 11. September und ...

Mehr lesen


5  Redaktion Netzdebatte am 08.02.2017

Mit Überwachung gegen die Überwacher: Das Tactical Technology Collective

Überwachung ist ein ziemlich technisches Thema. Das Tactical Technology Collective, kurz Tactical Tech, will das mit seinem interdisziplinären Ansatz ändern. Mit einer Mischung aus ...

Mehr lesen


6  

Schlussrunde zu "Sensible Daten - Kunst der Überwachung"

NISHANT SHAH und RENATA AVILA lassen das Wochenende Revue passieren, bevor sie mit den KuratorInnen Sarah Harrison und Tobi Müller zur größten Frage vordringen wollen, die da lautet: Was ...

Mehr lesen


7  

Erstelle dein Profil: Politische Kunst und Technologie

Wenn Kunst wieder politisch agiert und den goldenen Theaterrahmen verlässt, tritt sie dann selbst in den Fokus von geheimdienstlichen Interessen? Fragen wir die Regisseurin ANGELA RICHTER, ...

Mehr lesen


8  

Freunde vor dem Schlüsseloch? Deutschland und die NSA

Seit März 2014 gibt es einen Untersuchungsausschuss im Bundestag zur NSA-Affäre, der „Ausmaß und Hintergründe der Ausspähungen durch ausländische Geheimdienste in Deutschland ...

Mehr lesen


9  

10 Jahre Wikileaks: Kampf der Quellen (englisch)

Für manche ist Julian Assange, der Gründer von WikiLeaks, eine Heldenfigur. Im Zuge des Wahlkampfs um die US- amerikanische Präsidentschaft hat WikiLeaks aber auch von linker Seite ...

Mehr lesen


10  

Sehen und gesehen werden: Überwachung als Selbstverteidigung

Der Lauschangriff erfolgt nicht immer im Geheimen. In Großbritannien hat man bereits lange Erfahrung mit öffentlichen Kameras. Im Online-Versand findet man leicht Programme, um Handys ...

Mehr lesen


11  Veranstaltungdokumentation (Januar 2017)

Sensible Daten - Die Kunst der Überwachung

Die zweisprachige Konferenz "Sensible Daten – Die Kunst der Überwachung" in München befasste sich vom 20. bis 22. Januar mit Fragen der (digitalen) Überwachung der Gesellschaft. Hier ...

Mehr lesen


12  

The World a Third Time: Or, how to win the war against positivism

Diedrich Diederichsen, Kulturwissenschaftler und Professor an der Akademie der bildenden Künste in Wien, blickt in seiner Abschlussrede auf die Vorträge des Symposiums "Images of ...

Mehr lesen


13  

Simon Denny in conversation with Peter Eleey

Was sagen die Bilder und Symbole, die die NSA benutzt, über die Arbeitsweise und das Selbstverständnis des Geheimdienstes aus? Und von wem wurden sie entworfen und gezeichnet? Diesen ...

Mehr lesen


14  

Big Art Group’s SOS

Caden Manson und Jemma Nelson, die Begründer des New Yorker Bühnenensembles „Big Art Group“, sprechen mit Gideon Lester über ihre bisherige Arbeit und ihr aktuelles Projekt ...

Mehr lesen


15  

Marcus Steinweg intervenes: Freiheit und Datenspeicherung

Überwachung aus dem Blickfeld des Philosophen: Marcus Steinweg referiert über das "allwissende Auge" des Staates und setzt sich vor dem Hintergrund moderner philosophischer Strömungen ...

Mehr lesen


suche-links1 2 3 4suche-rechts

netzdebatte.bpb.de in Social Media

Debatte

Bedingungsloses Grundeinkommen

Was wäre, wenn jede_r von uns jeden Monat vom Staat einen festen Betrag aufs Konto überwiesen bekäme - ohne etwas dafür tun zu müssen? Das ist, vereinfacht gesagt, die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE). Die Idee ist kontrovers, denn sie kratz an einigen elementaren Fragen: Ist der Mensch von Natur aus faul oder fleißig? Wie sehr vertrauen wir unseren Mitmenschen wirklich? Was ist der eigentliche Sinn von Arbeit? Woran misst sich eigentlich der Wert von Arbeit?

Mehr lesen

Debatte

Robotersteuer

Machen uns Roboter in Zukunft überflüssig? Oder schaffen sie neue Freiräume? Gewiss ist, dass die Automatisierung der Arbeit, aktuell unter dem Schlagwort Industrie 4.0, unsere Arbeitswelt verändern wird. Wie Politik, Gesellschaft und Wirtschaft darauf reagieren, ist allerdings noch offen. Diskutiert wird im Zuge dessen auch über die Einführung einer sogenannten Robotersteuer, die die befürchteten negativen sozialen Effekte abmildern soll. Wir haben zwei Experten zum Thema, um ihre Einschätzung gebeten.

Mehr lesen