Netzdebatte Logo

Schlagwort: Demokratie

suche-links1 2suche-rechts

1  Redaktion Netzdebatte am 27.02.2018

Ohne Fakten kann eine Demokratie nicht funktionieren

Wenn wir nicht aufpassen, erodiert das "Postfaktische" unser demokratisches Fundament, meint der Historiker Philip Sarasin.

Mehr lesen


2  Redaktion Netzdebatte am 27.02.2018

"Es sind keine reinen Protestwähler"

Wer wählt populistische Parteien - und warum? Wie unterscheiden sich die Wähler/-innen rechts- und linkspopulistischer Parteien? Über diese und weitere Fragen haben wir mit dem ...

Mehr lesen


3  Redaktion Netzdebatte am 09.02.2017

Bots, Fake News und Big Data: Das Ende der Demokratie?

Die Meinungen überschlagen sich derzeit über den Einfluss von Bots, Fake News und Big Data auf Wahlen, die öffentliche Meinung und die Demokratie. Manche Experten sind sicher: Von ...

Mehr lesen


4  

Gatekeeping across borders (englisch)

In den Kindertagen des Internet träumten viele von einer schrankenlosen Gesellschaft. Heute kann man das nur gegen obszöne Honorare behaupten. Die sogenannten Gatekeeper, die Wächter ...

Mehr lesen


5  

Future Schock: Smart Cities, Big Data (englisch)

Wer regiert die Stadt der Zukunft: Wenn wir unsere Wohnungen online vermieten, um den Lebensstandard zu halten, wenn in Kleinstädten eine App den öffentlichen Verkehr ersetzt, und wenn ...

Mehr lesen


6  Redaktion Netzdebatte am 19.12.2016

Medienkritik: Zwischen Transparenz und Verschwörungstheorien

Medien beeinflussen wie wir die Welt um uns herum wahrnehmen. Darum ist es wichtig, ihre Arbeit kritisch zu hinterfragen. Im Moment scheint jedoch die Grenze zwischen notwendiger Kritik und ...

Mehr lesen


7  Redaktion Netzdebatte am 19.10.2015

Starbucks oder Café au Lait: Lobbyismus in Washington und Brüssel im Vergleich

Washington und Brüssel: Welthauptstädte des Lobbying. Trotz Gemeinsamkeiten unterscheiden sich die Lobbykulturen auf beiden Seiten des Atlantiks immer noch deutlich. Das könnte sich bald ...

Mehr lesen


8  Wolfgang Gründinger am 21.10.2015

Lobbyisten als Politiker – und andersherum

Gegen Ende ihrer Laufbahn wechseln Politiker/-innen oftmals in die Wirtschaft. Einflussreiche Interessenvertreter/-innen qualifizieren sich nicht selten auch für politische Ämter. Dieser ...

Mehr lesen


9  Redaktion Netzdebatte am 27.10.2015

Timo Lange von Lobbycontrol: "Das Motto ist: Freunde schaffen, bevor man sie braucht".

Timo Lange ist Campaigner für den Verein Lobbycontrol, der sich kritisch mit den "Grauzonen der Politik" auseinandersetzt und sich u.a. für mehr Transparenz im Lobbyismus engagiert. Im ...

Mehr lesen


10  Redaktion Netzdebatte am 14.09.2015

Lobbyismus: Vetternwirtschaft oder Demokratie-Verstärker?

Lobbyist/-innen haben nicht den besten Ruf. Wir haben uns auf der Straße umgehört um herauszufinden warum das so ist, was viele unter Lobbyismus verstehen und welche Rolle er in einer ...

Mehr lesen


11  Redaktion Netzdebatte am 22.09.2015

Lobbyismus - die Fünfte Gewalt? Interview mit Rudolf Speth

Lobbyisten sind so etwas wie die Fünfte Gewalt im Staat. Das meint zumindest der Staatswissenschaftler Rudolf Speth. Wie sich das Verhältnis von Interessenvertretern und Staat verändert ...

Mehr lesen


12  Christian Humborg am 23.09.2015

Lobbyismus sichtbar machen: Christian Humborg im Interview

Wichtig ist herauszufinden, wer auf einen Regierungsentwurf Einfluss genommen hat. Dazu müssen die Auskunftsrechte der Bürger/-innen gestärkt werden, meint Dr. Christian Humborg, ...

Mehr lesen


13  Axel Wallrabenstein am 29.09.2015

Pro: Lobbyismus ist fester Bestandteil des demokratischen Prozesses

Die politische Arbeit von Unternehmen und Verbänden – sprich Lobbying – ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil des demokratischen Prozesses. In der Öffentlichkeit wird ihre Arbeit ...

Mehr lesen


14  Martin Reyher am 29.09.2015

Contra: Lobbyismus im Geheimen schadet der Demokratie!

Lobbyismus hat seinen berechtigten Platz in der Politik. Jedoch nicht so, wie er heute funktioniert: Es braucht mehr Transparenz und klare Regeln, findet Martin Reyher von ...

Mehr lesen


15  Redaktion Netzdebatte am 23.06.2015

Kommentar: Es ist nicht die Aufgabe der Politik, sich Freiräume zu verschaffen

EZB, IWF, die Weltbank - nicht demokratische legitimierte Akteure engen die Handlungsräume moderner Demokratien zunehmend ein. Die Konsequenz: Der Verlust unserer demokratischen ...

Mehr lesen


suche-links1 2suche-rechts

netzdebatte.bpb.de in Social Media

Debatte

Bedingungsloses Grundeinkommen

Was wäre, wenn jede_r von uns jeden Monat vom Staat einen festen Betrag aufs Konto überwiesen bekäme - ohne etwas dafür tun zu müssen? Das ist, vereinfacht gesagt, die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE). Die Idee ist kontrovers, denn sie kratz an einigen elementaren Fragen: Ist der Mensch von Natur aus faul oder fleißig? Wie sehr vertrauen wir unseren Mitmenschen wirklich? Was ist der eigentliche Sinn von Arbeit? Woran misst sich eigentlich der Wert von Arbeit?

Mehr lesen

Debatte

Robotersteuer

Machen uns Roboter in Zukunft überflüssig? Oder schaffen sie neue Freiräume? Gewiss ist, dass die Automatisierung der Arbeit, aktuell unter dem Schlagwort Industrie 4.0, unsere Arbeitswelt verändern wird. Wie Politik, Gesellschaft und Wirtschaft darauf reagieren, ist allerdings noch offen. Diskutiert wird im Zuge dessen auch über die Einführung einer sogenannten Robotersteuer, die die befürchteten negativen sozialen Effekte abmildern soll. Wir haben zwei Experten zum Thema, um ihre Einschätzung gebeten.

Mehr lesen