Netzdebatte Logo

Schlagwort: Datenspeicherung

1  

The World a Third Time: Or, how to win the war against positivism

Diedrich Diederichsen, Kulturwissenschaftler und Professor an der Akademie der bildenden Künste in Wien, blickt in seiner Abschlussrede auf die Vorträge des Symposiums "Images of ...

Mehr lesen


2  

Simon Denny in conversation with Peter Eleey

Was sagen die Bilder und Symbole, die die NSA benutzt, über die Arbeitsweise und das Selbstverständnis des Geheimdienstes aus? Und von wem wurden sie entworfen und gezeichnet? Diesen ...

Mehr lesen


3  

Big Art Group’s SOS

Caden Manson und Jemma Nelson, die Begründer des New Yorker Bühnenensembles „Big Art Group“, sprechen mit Gideon Lester über ihre bisherige Arbeit und ihr aktuelles Projekt ...

Mehr lesen


4  

Marcus Steinweg intervenes: Freiheit und Datenspeicherung

Überwachung aus dem Blickfeld des Philosophen: Marcus Steinweg referiert über das "allwissende Auge" des Staates und setzt sich vor dem Hintergrund moderner philosophischer Strömungen ...

Mehr lesen


5  

Glances into the Dark: The Bundestag's Intelligence Investigatory Committee and its Repercussions on the German Public Debate about Mass Surveillance

Snowden-Skandal und NSA-Affäre in Deutschland: Ulf Buermeyer – Jurist und Experte für verfassungsrechtliche Fragen zur Netzpolitik – gibt Einblicke in die öffentliche Debatte, die ...

Mehr lesen


6  

Between Data Protection and Repression: Discussing Surveillance Discourses

Überwachung als spannendes Forschungsfeld kriminologischer Sozialforschung: Nils Zurawski, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg, fasst aktuelle Diskursansätze zur ...

Mehr lesen


7  

Anonymous P.

„Anonymous P.“ ist eine Mischung aus künstlerischer Videoinstallation und Performance der Aktions-Künstler Chris Kondek und Christiane Kühl. In Anlehnung an Prometheus, der den ...

Mehr lesen


8  

Images of Video Surveillance

Videoüberwachung produziert Bildmaterial. Ein von den Medienwissenschaften oftmals vergessenes Kernelement ist jedoch das öffentliche Bild der Überwachung selbst. Unter der Moderation ...

Mehr lesen


9  

Surveillance and the Private Life: Hannah Arendt & Gandhi

Im Gespräch werden anhand der Biographien Hannah Arendt & Gandhi eine Reihe von Fragestellungen, Aufgaben und Thesen skizziert, die einen Zusammenhang zwischen totalitären Tendenzen und ...

Mehr lesen


10  

Marcus Steinweg intervenes: Das private Leben als Illusion

Neben anderen Aspekten betont Marcus Steinweg in seinem Beitrag, dass die herrschende Angst vor dem Verlust des Privaten sinnentleert sei. Schließlich sei das private Leben ohnehin eine ...

Mehr lesen


11  

Beyond Good or Evil: Or, a few thoughts on how to think about surveillance

Jimena Canales gibt in ihrer Präsentation einen Überblick über die Geschichte der Überwachung - vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Sie zitiert unter anderem die "Casa de ...

Mehr lesen


12  

Surveillance in the Post-Capitalist Society

Armen Avanessian sieht es als unumgänglich an, sich mit Überwachung und den damit verbundenen Technologien – etwa Roboterisierung und Automatisierung – auseinanderzusetzen. Mit Blick ...

Mehr lesen


13  

Exposed: Desire and Disobedience in the Digital Age

Permanent beobachtet zu werden, sei auch eine Form von Gefangenschaft, sagt Bernard Harcourt. In seinem Vortrag schildert er Art und Umfang der "digitalen In-Transparenz". Demnach ...

Mehr lesen


14  

Surveillance and the Emergence of the Neoliberal Welfare State

In seinem Vortrag beleuchtet Evgeny Morozov die Prinzipien, Funktionen, und Trends privatwirtschaftlich basierter Datensammlungen kritisch. Morozov beschreibt dabei den Prozess der ...

Mehr lesen


15  

Surveillance after Snowden

In seinem Eröffnungsvortrag greift David Lyon, Direktor des Surveillance Studies Centre der kanadischen Queen's University, einen entscheidenden Wendepunkt der Diskussion um das Thema ...

Mehr lesen


netzdebatte.bpb.de in Social Media

Debatte

Bedingungsloses Grundeinkommen

Was wäre, wenn jede_r von uns jeden Monat vom Staat einen festen Betrag aufs Konto überwiesen bekäme - ohne etwas dafür tun zu müssen? Das ist, vereinfacht gesagt, die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE). Die Idee ist kontrovers, denn sie kratz an einigen elementaren Fragen: Ist der Mensch von Natur aus faul oder fleißig? Wie sehr vertrauen wir unseren Mitmenschen wirklich? Was ist der eigentliche Sinn von Arbeit? Woran misst sich eigentlich der Wert von Arbeit?

Mehr lesen

Debatte

Robotersteuer

Machen uns Roboter in Zukunft überflüssig? Oder schaffen sie neue Freiräume? Gewiss ist, dass die Automatisierung der Arbeit, aktuell unter dem Schlagwort Industrie 4.0, unsere Arbeitswelt verändern wird. Wie Politik, Gesellschaft und Wirtschaft darauf reagieren, ist allerdings noch offen. Diskutiert wird im Zuge dessen auch über die Einführung einer sogenannten Robotersteuer, die die befürchteten negativen sozialen Effekte abmildern soll. Wir haben zwei Experten zum Thema, um ihre Einschätzung gebeten.

Mehr lesen