Netzdebatte Logo

Nachhaltiger Konsum – was bringt es?

Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung. Aber kann auch jede/-r Einzelne etwas dagegen tun? Und bringt das überhaupt etwas? Unsere Konsumentscheidungen können die Welt nicht retten, sagen die Einen. Wir brauchen mehr nachhaltige Konsumentinnen und Konsumenten, sagen die Anderen. Was meinen Sie?

Positionen

Nachhaltigkeit, Konsum, Umwelt

Felix Ekardt

Warum Konsumentscheidungen allein die Umwelt nicht retten

Nachhaltiger Konsum gelingt nicht, wenn immer mehr gekauft wird, nur grüner. Dabei können weder Konsument/-innen noch Politik oder Unternehmen die Umwelt im Alleingang retten – Gesellschaftlicher Wandel gelingt nur im Wechselspiel.

Mehr lesen

Wir brauchen mehr nachhaltige Konsument/-innen – Bild

Ludger Heidbrink

Wir brauchen mehr nachhaltige Konsument/-innen!

Mehr Eigenverantwortung beim nachhaltigen Konsum entlastet Staat und Unternehmen nicht. Das Gegenteil ist der Fall. Ohne die Mitwirkung der Verbraucher/-innen sind weder Politik noch Wirtschaft in der Lage, die globalen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Mehr lesen

Wenn 'nachhaltig' ein leeres Versprechen bleibt – Bild

ND-Redaktion | Josefine Schummeck am 20.06.2019

Wenn 'nachhaltig' ein leeres Versprechen bleibt

Nachhaltigkeit steht Unternehmen gut – vor allem jenen, die nicht nachhaltig handeln, sagt Autorin Kathrin Hartmann. In ihrem Buch "Die Grüne Lüge" hat sie "nachhaltige" Unternehmen und deren Produktions- und Arbeitsbedingungen untersucht. Im Interview berichtet sie über ihre Recherche.

Mehr lesen

Collage mit Logos verschiedener Siegel, Bio-Siegel, demeter, Blauer Engel, GOTS, Naturland, Naturtextil, usw.

Welche Gütesiegel gibt es?

Fair und nachhaltig einkaufen - das versprechen Gütesiegel. Sie sollen Konsumentinnen und Konsumenten Orientierung geben. Doch wer und was steckt hinter welchem Siegel - und wie werden sie bewertet?

Mehr lesen

Quiz
Von Bio bis Mikroplastik: Wie gut kennen Sie sich aus?

Frage 1 / 14
 
Wie viel Verpackungsmüll wurde in Deutschland im Jahr 2016 pro Kopf produziert?







Weitere Inhalte zum Thema

Erölraffinerie bei Usinsk, Russland.

Dossier

Umwelt

Die Umwelt stellt uns Lebensgrundlagen und Rohstoffe zur Verfügung, die wir pflegen und erhalten sollten. Doch es fällt schwer, klare Grenzen zu ziehen: Wo nutzt der Mensch die Natur? Und wo zerstört er sie dauerhaft?

Mehr lesen

Ein schmelzender Eisberg, aufgenommen am 19. Juli 2007 vor der Insel Ammassalik in Ostgroenland. Die fuehrenden Industrienationen kommen am Mittwoch, 8. Juli 2009, beim G-8-Gipfel in L'Aquila, Italien, zusammen, um ueber die Wirtschaftskrise und den Klimaschutz zu beraten. (ddp images/AP Photo/John McConnico) --- FILE - This is a July 19, 2007 file photo of an iceberg as it melts off Ammassalik Island in Eastern Greenland. (ddp images/AP Photo/John McConnico)

Dossier

Klimawandel

Globale Erwärmung und Klimawandel: diese beiden Worte sind in aller Munde. Wie konnte es überhaupt zum Klimawandel kommen? Und reichen die Bemühungen im Kampf gegen die globale Erwärmung aus?

Mehr lesen

Plastic Planet, Szenenbild

Spezial

"Plastic Planet"

"Nach der Stein-, der Bronze- und der Eisenzeit haben wir jetzt die Plastikzeit" - mit diesem Zitat beginnt eine Reise des österreichischen Regisseurs Werner Boote von den 1960er-Jahren, als Plastik immer mehr verbreitet wurde, bis in die heutige Zeit. Heute sind wir von Plastik umgeben.

Mehr lesen

Unterwasserinstallation zum Schutz der Korallenriffe im Indischen Ozean von Jason deCaires Taylor

Dossier

Anthropozän

Der Mensch ist zum bestimmenden Faktor für das globale Ökosystem geworden und hat die Erde grundlegend verändert. "Anthropozän", das aus dem Altgriechischen übersetzt so viel wie "das menschlich gemachte Neue" bedeutet, ist der Vorschlag von Wissenschaftlern für die Benennung eines neuen Erdzeitalters.

Mehr lesen

netzdebatte.bpb.de in Social Media

Debatte

Bedingungsloses Grundeinkommen

Was wäre, wenn jede_r von uns jeden Monat vom Staat einen festen Betrag aufs Konto überwiesen bekäme - ohne etwas dafür tun zu müssen? Das ist, vereinfacht gesagt, die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE). Die Idee ist kontrovers, denn sie kratz an einigen elementaren Fragen: Ist der Mensch von Natur aus faul oder fleißig? Wie sehr vertrauen wir unseren Mitmenschen wirklich? Was ist der eigentliche Sinn von Arbeit? Woran misst sich eigentlich der Wert von Arbeit?

Mehr lesen

Debatte

Robotersteuer

Machen uns Roboter in Zukunft überflüssig? Oder schaffen sie neue Freiräume? Gewiss ist, dass die Automatisierung der Arbeit, aktuell unter dem Schlagwort Industrie 4.0, unsere Arbeitswelt verändern wird. Wie Politik, Gesellschaft und Wirtschaft darauf reagieren, ist allerdings noch offen. Diskutiert wird im Zuge dessen auch über die Einführung einer sogenannten Robotersteuer, die die befürchteten negativen sozialen Effekte abmildern soll. Wir haben zwei Experten zum Thema, um ihre Einschätzung gebeten.

Mehr lesen