Blick auf einen Wähler / eine Wählerin hinter einer Wahlkabine.

Wahlkabine zum Thema: Wahlthemen

Wer liest eigentlich noch Wahlprogramme? Welche Themen waren im Wahlkampf besonders wichtig? Und wie wird ein Thema überhaupt zum Wahlkampfthema? Diese und weitere Fragen diskutiert Moderator und Blogger Martin Fuchs im Gespräch mit Prof. Stefan Marschall.

Wahlkabine ist der Podcast der Bundeszentrale für politische Bildung zur Bundestagswahl 2017. In jeder Folge bitten wir eine oder mehrere Expertinnen und Experten vor das Mikro und sprechen mit ihnen über zentrale Aspekte zum Thema Wahlen und der Bundestagswahl 2017. Die Themen sind unter anderem das aktuelle Wahlrecht und mögliche Wahlrechtsreformen, die Bedeutung von Wahlumfragen, der aktuelle Wahlkampf und die wichtigsten Wahlkampfthemen, aber auch die möglichen Auswirkungen von Fake News und Social Bots auf den Ausgang der Wahl.

In Folge 5 blicken Moderator Martin Fuchs und Politikwissenschaftler Prof. Stefan Marschall auf die wichtigsten Themen im Wahlkampf, auf Unterschiede zwischen großen und kleinen Parteien und die Auswahl der Themen und Thesen im Wahl-O-Mat.



Für einen schnellen Überblick:

02:07 Was macht den diesjährigen Wahlkampf aus?
03:15 Wie groß ist derzeit das politische Interesse insgesamt?
05:58 Welche sind die dominierenden Themen des Wahlkampfs?
09:20 Bei welchen Themen treten die größten Kontroversen zum Vorschein?
16:01 Welche unterschiedlichen Prioritäten setzen Regierungs- und Oppositionsparteien?
17:11 Wie wird ein Thema eigentlich zu einem Wahlkampfthema?
30:58 Haben die etablierten Parteien es geschafft, mit "ihren" Themen im aktuellen Wahlkampf Fuß zu fassen?
39:57 Wie werden die Thesen des Wahl-O-Maten von den Parteien beantwortet?
41:43 Was muss bei der Entwicklung der Thesen beachtet werden?

Über Stefan Marschall
Prof. Dr. Stefan Marschall ist Politikwissenschaftler an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und betreut dort unter anderem ein Projekt zur Wahl-O-Mat-Forschung. Außerdem begleitet er schon seit einigen Jahren die Entstehung des Online-Tools als wissenschaftlicher Berater.

Weitere Folgen der Wahlkabine

Wahlkabine Folge 2 "Wahlkampf"

Wahlkabine zum Thema: Wahlkampf

Warum gibt es eigentlich noch Wahlplakate? Wie organisieren die Parteien ihren Wahlkampf? Und gibt es noch eine Unterscheidung zwischen Online und Offline? Moderator Martin Fuchs im Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Christoph Bieber über aktuelle Trends und Strategien der Parteien im Wahlkampf und seine persönlichen Highlights. Weiter...

Wahlkabine Folge 3 "Parteien"

Wahlkabine zum Thema: Parteien

Ist die bundesdeutsche Parteienlandschaft bunter geworden? Welche Koalitionen wären nach der Wahl denkbar? Und wie wichtig sind eigentlich die kleinen Parteien für die Demokratie? Moderator Martin Fuchs im Gespräch mit Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte über Parteien – welche Rolle sie noch spielen und wie sie sich die Parteienlandschaft verändert hat. Weiter...

Wahlkabine Folge 2 "Wahlumfragen"

Wahlkabine zum Thema: Wahlumfragen

Wie entstehen Wahlumfragen? Was unterscheidet eigentlich Wahlumfrage, Sonntagsfrage, Prognose und Hochrechnung? Sind die dahinterliegenden Methoden noch zeitgemäß? Und welchen Einfluss haben Umfragen auf das Wahlergebnis? Diese und weitere Fragen diskutiert Moderator und Blogger Martin Fuchs im Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Thorsten Faas. Weiter...

Weitere Angebote zum Thema gibt es hier:

Coverbild Wahlen in DeutschlandNeu: Coverbild Wahlen in Deutschland

Zeitbilder

Wahlen in Deutschland

Welchen Einfluss hat das Wahlsystem? Wie funktioniert Wahlforschung? Was kennzeichnet moderne Wahlkampfstrategien? Die aktualisierte Neuauflage beantwortet diese und viele andere Fragen rund um das Thema Wahlen und thematisiert die Bedeutung der eigenen Wahlentscheidung. Weiter...

3,00
Coverbild APuZ 26-2017 Arbeitsmarktpolitik

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 26/2017)

Arbeitsmarktpolitik

Arbeitsmarktpolitik versucht den Rahmen zu setzen, in dem wir arbeiten. Dass sie dabei nicht immer auf der Höhe der gesellschaftlichen Entwicklung ist, liegt an der Schwerfälligkeit eines lange gewachsenen Systems. Reformen sind dennoch möglich und mitunter nötig. Weiter...

0,00
Coverbild APuZ Steuerpolitik

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 23-25/2017)

Steuerpolitik

Steuerpolitische Fragen rühren an den Kern staatlichen Handelns. Auf kaum einem anderen Gebiet treten die im politischen Spektrum konkurrierenden Staats-und Gesellschaftskonzepte so deutlich hervor und erhitzen sich die Gemüter derart rasch wie in der Steuerpolitik. Weiter...

0,00
APuZ 27-29/2017 Integration

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 27-29/2017)

Integrationspolitik

Bis in die 1990er Jahre stand deutsche Integrationspolitik für die Eingliederung ausländischer Arbeitskräfte. Heute umfasst das Politikfeld fast alle gesellschaftlichen Bereiche. Zwar herrscht Konsens darüber, dass diejenigen, die neu ins Land kommen, Teil der Gesellschaft werden sollen. Strittig ist aber, wie dies am besten gelingen kann. Weiter...

0,00
Coverbild APuZ Familienpolitik

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 30-31/2017)

Familienpolitik

Über kaum ein Politikfeld wird so leidenschaftlich gestritten wie über Familienpolitik. Dies zeigt nicht nur die jüngste Diskussion um die "Ehe für alle", sondern betrifft auch die "klassischen" familienpolitischen Themen Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Kinderbetreuung sowie Geschlechtergerechtigkeit. Weiter...

0,00
Coverbild APuZ Innere Sicherheit

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 32-33/2017)

Innere Sicherheit

Sicherheit zu gewährleisten ist eine der Kernfunktionen des Staates. Auf welchem Wege, mit welcher Prioritätensetzung und zu welchem Preis er diese Aufgabe erfüllen soll, ist besonders mit Blick auf das Inland eine zentrale Kontroverse in der politischen Auseinandersetzung. Weiter...

0,00
 

Countdown

bis zur konstitutierende Sitzung des Bundestages (spätestens)

Wahl-ABC

Direktkandidat

erhält das politische Mandat im Parlament, indem er die relative Mehrheit der Stimmen in seinem Wahlkreis gewinnt.

Zum Wahl-ABC auf bpb.de

Die bpb in Social Media

Dossier

Parteien in Deutschland

Ohne Parteien ist das politische System der Bundesrepublik nicht vorstellbar. Sieben Parteien sind im Bundestag vertreten: CDU, SPD, AfD, FDP, DIE LINKE, GRÜNE und CSU. Daneben gibt es aber noch zahlreiche kleinere Parteien, die im Europäischen Parlament oder den 16 Landesparlamenten für die Belange ihrer Wähler eintreten. Das Dossier beschreibt die deutschen Parteien und hilft, die Entwicklung des Parteiensystems und seine Rahmenbedingungen einzuordnen. Weiter... 

Deine Frage zur Bundestagswahl

Weiter... 

Themenseite

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017fand die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. 61,5 Millionen Menschen waren zur Wahl aufgerufen, rund drei Millionen von ihnen zum ersten Mal. Auf dieser Seite informiert die Bundeszentrale für politische Bildung über die Ergebnisse, Hintergründe und ihre Angebote zur Wahl. Weiter...