An der Klagemauer wird am 29.11.2010 in Jerusalem (Israel) gebetet. Seit 1967 befindet sich die Klagemauer in Jerusalem unter israelischer Kontrolle. Die einst von König Herodes vor mehr als zweitausend Jahren errichtete westliche Stützmauer am Tempelberg ist heute für viele Israeli ein Symbol nationaler Erfüllung oder religiöser Erlösung. Foto: Rainer Jensen

16.5.2013 | Von:
Wolfgang Blatz

Ein Wunder, es ist ein Wunder!

Nicht nur beim Aussuchen der Referenten oder Besuchsorte hat die Bundeszentrale auf meiner Reise ins Heilige Land ein gutes Händchen bewiesen – nein, auch beim Zusammenstellen der Gruppe.

Bei aller Unterschiedlichkeit, angefangen beim Alter, bildete sich bald ein Teamgeist heraus, der uns auch 38 Grad Celsius locker ertragen ließ. Und konnten wir mal auf eine fordernde Frage des Referenten nicht antworten etwa: Wie kommt das Salz ins Tote Meer?, blieb uns immer noch der kollektiv gepflegte Ausruf: Ein Wunder, es ist ein Wunder! Wunderbares ist bei dieser Reise auch im Kopf passiert: Viele neue Gedanken, Erkenntnisse haben sich eingenistet, alte Vorurteile sind übertüncht worden – und dafür, für diese Gelegenheit so zu reisen, ein ganz, ganz herzliches Dankeschön an die Institution Bundeszentrale und die darin arbeitenden Menschen.


Blog zur Israel-Studienreise

Im Blog berichtet die Journalistin Katarzyna Weintraub von der Israel- Studienreise "Zachor - Jüdische Erinnerungskultur der Gegenwart". Die Studienreisen der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ermöglichen den Teilnehmenden einen authentischen und persönlichen Einblick in die politische und gesellschaftliche Situation der Reiseländer.

Mehr lesen auf bpb-studienreisen.blogspot.de

Wer kann sich auf die Israel-Studienreisen der bpb bewerben? Welche Kriterien gibt es bei der Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber? Wie erfolgt das Bewerbungs- und Einladungsverfahren? Die Antwort auf diese und weitere Fragen finden Sie hier. (PDF-Version: 66 KB)

Mehr lesen

Seit 1963 veranstaltet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb erfolgreich ihr Studienreisen-Programm nach Israel. Die Studienreisen sind ein Kernelement in der historisch-politischen Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, der deutsch-jüdischen Geschichte und dem Antisemitismus in der Bundesrepublik Deutschland.

Mehr lesen