2Die Prager Botschaftsflüchtlinge

Zurück zum Artikel
1 von 1
  Außenminister Hans-Dietrich Genscher auf dem Balkon der westdeutschen Botschaft in Prag. Am 30. September 1989 informiert er die rund 4.000 DDR-Flüchtlinge darüber, dass ihre Ausreise in die Bundesrepublik bewilligt wurde.
Außenminister Hans-Dietrich Genscher auf dem Balkon der westdeutschen Botschaft in Prag. Am 30. September 1989 informiert er die rund 4.000 DDR-Flüchtlinge darüber, dass ihre Ausreise in die Bundesrepublik bewilligt wurde. (© AP)