Dossierbild Kontraste

Glossar

Passkontrolleinheit (PKE)

Die PKE war zuständig für die Sicherung und Kontrolle des Ein- und Ausreiseverkehrs der DDR. Sie war der Hauptabteilung VI des MfS zugeordnet. Die Aufgabe der PKE bestand unter anderem darin, die Fahndung und "Filtrierung" an den Grenzübergangsstellen durchzuführen. Die PKE erarbeitete Informationen über Personen und Sachen für die Abwehr und Aufklärung des MfS. Dies geschah durch die offiziellen Kontroll- und Abfertigungshandlungen, durch den Einsatz politisch-operativer Methoden und durch die Einbeziehung der Angehörigen der Grenzzollämter.

Unter "Filtrierung" verstand das MfS unter anderem die legendierte Befragung und Beobachtung der Reisenden während der Grenzpassage, im Vorfeld und im unmittelbaren Hinterland der Grenzübergangsstelle.



18.05.2006



Dossier

Deutsche Teilung - Deutsche Einheit

13. August 1961: In den frühen Morgenstunden beginnt der Bau der Mauer, die Deutsche Teilung wird zementiert. Am Abend des 9. November 1989 kommt es zum Mauerfall. Bald 30 Jahre danach ist Deutschland in vielem noch immer ein Land mit zwei Gesellschaften.

Mehr lesen

kinofenster.de

DEFA & Dokumentarfilm im Zeichen der Wende

Ostdeutsche Filmschaffende dokumentierten die Umbrüche vor dem Mauerfall, im Wendejahr und im vereinigten Deutschland mit präzisem Blick für Alltagswelten und Biografien. Unterrichtsmaterial auf kinofenster.de – alle Filme in der bpb-Mediathek.

Mehr lesen auf kinofenster.de

Dossier

Ostzeit

Die Fotografen der Agentur Ostkreuz erzählen in ihren Bildern Geschichten aus einem vergangenen Land – authentisch und ungeschönt. Sie zeigen den Alltag, die Arbeit und die Menschen hinter der DDR.

Mehr lesen

Ausprobiert "Radfahrer"

Ein Referendar erläutert, weshalb gerade der Kurzfilm "Radfahrer" die Stasi-Bespitzelungsmethoden im Unterricht näherbringen kann.

Mehr lesen auf werkstatt.bpb.de