Illustration zum Messenger-Projekt "Der Mauerfall und ich"

9.8.2019

Kathrin

Illustration von Kathrin (Die Mauer und ich)Kathrin (© bpb)

Kathrin ist 19 (*1970) und studiert Germanistik und Musik auf Lehramt an der Karl-Marx-Universität in Leipzig. Sie steht kurz vor ihrem dritten Semester an der Uni. Kathrin ist interessiert an den Ereignissen jener Zeit und nicht unpolitisch, aber auch nicht politisch genug, um ihr Studium für ein "bisschen" Protest riskieren zu wollen.

Kathrin ist in Leipzig aufgewachsen und die einzige Tochter von Traudel und Klaus. Als Kind und Jugendliche war Kathrin Mitglied in der FDJ, der DDR-Jugendorganisation. Sie hat sich dort auch ein bisschen engagiert und das Zusammensein mit Freundinnen und Freunden sehr genossen. Besonders hervorgetan hat sie sich aber nicht. Ihr war das Politische an der FDJ immer nicht so wichtig, manchmal sogar etwas lästig. Deswegen ist sie auch erstmal nicht Mitglied in der SED geworden. Da Lehrer gesucht wurden, hat sie den Studienplatz in Leipzig trotzdem bekommen.

Kathrin lebt mit ihren Eltern am Stadtrand von Leipzig. Ihre freie Zeit verbringt sie oft mit Sandra und Paula, die mit ihr studieren und im Wohnheim wohnen. Über Sandra lernt sie auch Robert kennen. Er ist Sandras neuer Freund und in einer evangelischen Kirchengemeinde in Leipzig aktiv. Hierhin nimmt er Kathrin immer mal wieder mit.

Kathrin hört gern Musik, nicht nur die aus dem Osten, sondern insbesondere Rockmusik aus dem Westen hat es ihr angetan. Gaby, eine Freundin von Kathrins Mutter Traudel, bringt Kathrin immer wieder Platten mit.


Themenseite

30 Jahre Mauerfall

Die Berliner Mauer war über 28 Jahre das Symbol der deutschen Teilung und des Kalten Krieges. Am 9. November 1989 reagierte die DDR-Regierung mit Reiseerleichterungen auf den Ausreisestrom und monatelange Massenproteste – die Mauer war geöffnet. Wir präsentieren ausgewählte Angebote zur Geschichte der Mauer und des Mauerfalls.

Mehr lesen

Dossier

Deutsche Teilung - Deutsche Einheit

13. August 1961: In den frühen Morgenstunden beginnt der Bau der Mauer, die Deutsche Teilung wird zementiert. Am Abend des 9. November 1989 kommt es zum Mauerfall. Bald 30 Jahre danach ist Deutschland in vielem noch immer ein Land mit zwei Gesellschaften.

Mehr lesen

Dossier

Lange Wege der Deutschen Einheit

Schockartige Umwälzungen in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und persönlichen Lebensumständen: Welche Folgen hatte der Systemumbruch? Und wie verläuft seitdem der Einigungsprozess in Ost und West?

Mehr lesen

Kontraste - Auf den Spuren einer Diktatur

In der DDR gab es keine freien Medien, die Bevölkerung nutzte oft westdeutsche Sender zur Information. Mehr als 30 Magazinbeiträge der Sendung "Kontraste" aus den Jahren 1987 bis 2001 dokumentieren den Prozess der deutschen Einheit.

Mehr lesen

Ostzeit

Die Fotografen der Agentur Ostkreuz erzählen in ihren Bildern Geschichten aus einem vergangenen Land – authentisch und ungeschönt. Sie zeigen den Alltag, die Arbeit und die Menschen hinter der DDR.

Mehr lesen

Online-Angebote

Chronik der Mauer

28 Jahre war die Berliner Mauer Symbol der deutschen Teilung und des Kalten Krieges. In zeitlicher Abfolge werden Ursachen, Verlauf und Folgen von Mauerbau und Mauerfall durch Texte, Film- und Tonmaterial, Fotos und Zeitzeugeninterviews dargestellt.

Mehr lesen auf chronik-der-mauer.de

Jugendopposition in der DDR

Ausgezeichnet mit Grimme Online Award: Wie haben junge Menschen in der DDR mit Mut und Musik gegen Stasi und SED-Diktatur gekämpft? Zeitzeugen berichten. Mit zahlreichen Videos, Fotos und Dokumenten.

Mehr lesen auf jugendopposition.de

Wir waren so frei...

Internetarchiv mit fast 7.000 privaten Filmen und Fotos aus der Umbruchzeit 1989/90 sowie über 100 begleitenden Erinnerungstexten. Dazu ost- und westdeutsche Medienberichte. Die persönlichen Erfahrungen der Fotografen und Filmemacher bieten zusammen mit der öffentlichen Berichterstattung vielfältige Blicke auf die historischen Ereignisse und deren Auswirkungen auf den Alltag in Ost und West.

Mehr lesen auf wir-waren-so-frei.de

HanisauLand

Berliner Mauer

Am 9. November 1989 ist die Mauer, die Ost-Berlin von West-Berlin seit dem 13. August 1961 trennte, gefallen. Endlich! Das hatten sich viele, viele Menschen lange gewünscht. Und knapp ein Jahr später war Deutschland wieder vereinigt. Wir geben euch einen kurzen Überblick über die Geschichte der Mauer - bis sie fiel.

Mehr lesen auf hanisauland.de

Unternehmen Sie mit der Mauer-App eine interaktive Tour durch die Geschichte der Berliner Mauer.
Smartphone-App

Die Berliner Mauer

28 Jahre, zwei Monate und 28 Tage teilte die Berliner Mauer Ost- und West-Berlin. Die App von "Chronik der Mauer" macht die Geschichte der Berliner Mauer von Mauerbau bis Mauerfall erlebbar, mit Fotos, Videos, Texten, Tondokumenten und geführten Mauertouren.

Mehr lesen auf chronik-der-mauer.de