Auf der Seepromenade Warnemünde
3. Juli 1990

Alltag

Wenn er fotografiert, sagt Harald Hauswald, dann ist es, als gehe er durch einen Film, dessen Bilder er für einen Moment lang anzuhalten versucht. Aber es sollen in diesem Moment immer auch der davor und der danach noch sichtbar bleiben. Die Aufnahmen aus dem Alltag sind auf der Straße entstanden, in Berlin, Ende der Siebziger-, Anfang der Achtzigerjahre, ohne einen Auftrag, ohne Zeitdruck, einfach beim Gehen.

1980, Berlin, Wilhelm-Pieck-Strasse (heute Torstrasse), Regierungskonvoi1983, Magdeburg1987, Berlin, U-Bahn Linie A1983, Berlin, Schönhauser Allee, Ecke Cantianstrasse, Konsum-Waren des täglichen Bedarfs1989, Berlin, vor dem Palast der Republik, Pfingsttreffen der FDJ1981, Berlin, Alexanderplatz, an der S-Bahn Brücke1985, Berlin-Köpenick, am Rathaus, Vorbereitung des Stadtfestes Köpenicker Sommer1987, Berlin, Am Weinbergsweg, Zocker1978, Berlin-Prenzlauer Berg1983, Berlin, Karl-Liebknecht-Strasse, Feinkostgeschäft Delikat1986, Berlin-Prenzlauer Berg, Arbeiterkneipe Siecke1990, Berlin, Senefelder Platz1984, Berlin, Alexanderplatz, Brunnen der Vökerfreundschaft1984, Berlin, Marx-Engels, Platz (heute Schlossplatz) vor dem Aussenministerium der DDR1. Mai 1987, Berlin, Alexanderplatz1985, Berlin, Schönhauser Allee, vor Imbiss Konnopke1989, Berlin, am Fernsehturm, Pfingsttreffen der FDJ1980, Berlin-Prenzlauer Berg, Arbeiterkneipe Siecke1982, Berlin-Marzahn1984, Dresden, Am Fürstenzug, sowjetische Soldaten



Online-Angebot

Jugendopposition in der DDR

Ausgezeichnet mit Grimme Online Award: Wie haben junge Menschen in der DDR mit Mut und Musik gegen Stasi und SED-Diktatur gekämpft? Zeitzeugen berichten. Mit zahlreichen Videos, Fotos und Dokumenten.

Mehr lesen auf jugendopposition.de

In der DDR gab es keine freien Medien, die Bevölkerung nutzte oft westdeutsche Sender zur Information. Mehr als 30 Magazinbeiträge der Sendung "Kontraste" aus den Jahren 1987 bis 2001 dokumentieren den Prozess der deutschen Einheit.

Mehr lesen

Dossier

Deutsche Teilung - Deutsche Einheit

13. August 1961: In den frühen Morgenstunden beginnt der Bau der Mauer. Die Teilung bekommt eine konkrete Gestalt. Mehr als 20 Jahre nach dem Mauerfall ist Deutschland in vielem noch immer ein Land mit zwei Gesellschaften.

Mehr lesen

Schockartige Umwälzungen in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und persönlichen Lebensumständen: Welche Folgen brachte der Systemumbruch mit sich? Und wie verläuft seitdem der Einigungsprozess in Ost und West?

Mehr lesen

Dossier

Autonome Kunst in der DDR

Kaum eine Kunstentwicklung - die offizielle wie die unabhängige Ausstellungskultur - ist so ausführlich und gründlich dokumentiert worden wie die der DDR. Das Dossier widmet sich einigen wichtigen Ausstellungsräumen, Projekten und Initiativen sowie den Vermittlern und Protagonisten.

Mehr lesen

Ein Referendar erläutert, weshalb gerade der Kurzfilm "Radfahrer" die Stasi-Bespitzelungsmethoden im Unterricht näherbringen kann.

Mehr lesen auf werkstatt.bpb.de