Auf der Seepromenade Warnemünde
3. Juli 1990

1. Mai 1980

Berlin, Karl-Marx-Allee, am Tag der Arbeit. Das Volk zieht an der Regierung vorbei. Eine staatlich organisierte Demonstration, die Freude an der Überzeugung ausdrücken soll und doch immer nach der gleichen Choreografie abläuft. Was bleibt, ist der Ausdruck der Leute, wenn sie denen, die das Land regieren, ins Auge sehen. Diesen Blick hat Ute Mahler festgehalten, als sie sich im Jahr 1980 direkt unter die Tribüne stellte.

Ehrentribüne der Partei- und Staatsführung der DDRTeilnehmer an der 1. MaiparadeJunge PioniereMitglieder der Sportorganisation Dynamo (Sportorganisation der inneren Sicherheitsorgane der DDR)Mitglieder der Kampfgruppen der DDR (paramilitärische Massenorganisation, deren Mitglieder aus Arbeiter- und Bauernkreisen oder staatlichen Einrichtungen kamen)Vor der EhrentribüneVor der EhrentribüneVor der EhrentribüneVor der EhrentribüneVor der EhrentribüneVor der EhrentribüneVor der EhrentribüneVor der EhrentribüneVor der EhrentribüneVor der EhrentribüneVor der EhrentribüneVor der EhrentribüneMitglieder der Kampfgruppen der DDREhrentribüne, Margot Honecker, Ministerin für Volksbildung, und Egon Krenz, erster Sekretär des Zentralrates der FDJMitglieder der Sportorganisation Dynamo (Sportorganisation der inneren Sicherheitsorgane der DDR)



Online-Angebot

Jugendopposition in der DDR

Ausgezeichnet mit Grimme Online Award: Wie haben junge Menschen in der DDR mit Mut und Musik gegen Stasi und SED-Diktatur gekämpft? Zeitzeugen berichten. Mit zahlreichen Videos, Fotos und Dokumenten. Weiter... 

Kontraste - Das Ende der DDRDossier

Kontraste - Auf den Spuren einer Diktatur

In der DDR gab es keine freien Medien, die Bevölkerung nutzte oft westdeutsche Sender zur Information. Mehr als 30 Magazinbeiträge der Sendung "Kontraste" aus den Jahren 1987 bis 2001 dokumentieren den Prozess der deutschen Einheit. Weiter... 

Dossier

Deutsche Teilung - Deutsche Einheit

13. August 1961: In den frühen Morgenstunden beginnt der Bau der Mauer. Die Teilung bekommt eine konkrete Gestalt. Mehr als 20 Jahre nach dem Mauerfall ist Deutschland in vielem noch immer ein Land mit zwei Gesellschaften. Weiter... 

Denkmal für die Berliner MauerDossier

Lange Wege der Deutschen Einheit

Schockartige Umwälzungen in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und persönlichen Lebensumständen: Welche Folgen brachte der Systemumbruch mit sich? Und wie verläuft seitdem der Einigungsprozess in Ost und West? Weiter... 

Dossier

Autonome Kunst in der DDR

Kaum eine Kunstentwicklung - die offizielle wie die unabhängige Ausstellungskultur - ist so ausführlich und gründlich dokumentiert worden wie die der DDR. Das Dossier widmet sich einigen wichtigen Ausstellungsräumen, Projekten und Initiativen sowie den Vermittlern und Protagonisten. Weiter... 

Ausprobiert "Radfahrer"

Ausprobiert "Radfahrer"

Ein Referendar erläutert, weshalb gerade der Kurzfilm "Radfahrer" die Stasi-Bespitzelungsmethoden im Unterricht näherbringen kann. Weiter...