Dossierkopf Geheimsache Ghettofilm

Redaktion

8.5.2013
Herausgeber
Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn © 2013
ViSdP: Thorsten Schilling

Konzept und Redaktion bpb
Inga Jochimsen, Tim Schmalfeldt, Luise Tremel

Konzept und externe Redaktion
Sonja Ernst

Design Infofilm
Stefan Böker

Didaktik
Andreas Weinhold, Lehrer, Pädagogischer Mitarbeiter der Medienberatung NRW, Düsseldorf
Sonja Ernst

Wissenschaftliche Beratung
Prof. Wolfgang Benz:
emeritierter Professor der Technischen Universität Berlin; leitete dort von 1990 bis 2011 das Zentrum für Antisemitismusforschung; Mitgründer und Mitherausgeber der Dachauer Hefte

Dr. habil. Peter Zimmermann:
Publizist und Sachbuchautor; Wissenschaftlicher Leiter des Hauses des Dokumentarfilms in Stuttgart von 1992 bis 2006

Wir danken dem Filmhistoriker Ronny Loewy, der die Redaktion beraten und mit wichtigen Hinweisen unterstützt hat. Ronny Loewy verstarb im August 2012.

Umsetzung
3pc GmbH Neue Kommunikation
Sonia Binder
Leonie Roos
3pc.de
Glamus
Glamus

Archive
Bundesarchiv und Transit Film
Stadtarchiv München
United States Holocaust Memorial Museum
Yad Vashem
Jüdisches Historisches Institut Warschau/Żydowski Instytut Historyczny

Rechtenachweise
Trotz sorgfältiger Nachforschungen konnten nicht alle Rechteinhaber ermittelt werden. Diese haben die Möglichkeit, sich an die Bundeszentrale für politische Bildung, Adenauerallee 86, 53113 Bonn zu wenden.



 

Dossier

Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

Mit dem deutschen Überfall auf Polen begann am 1. September 1939 der Zweite Weltkrieg. Als er 1945 endete, lag Europa in Trümmern. Über 60 Millionen Menschen waren tot. Wie konnte es soweit kommen? Und wie sollte es weitergehen mit einem Land, das den größten Zivilisationsbruch der Geschichte begangen hatte? Weiter... 

Dossier

Deutsch-polnische Beziehungen

Deutsche und Polen verbindet eine schwierige Beziehung, die noch immer überschattet wird von den deutschen Verbrechen während des Zweiten Weltkriegs. Wie stehen die beiden Staaten heute zueinander? Weiter... 

Familiengeschichte

chotzen.de

Auf der Webseite wird die Geschichte der deutsch-jüdischen Familie Chotzen vom Beginn des Ersten Weltkriegs bis heute mit vielen Filmen, Bildern und Dokumenten erzählt. Weiter... 

Boykottaktion gegen jüdische Geschäfte am 1. April 1933. Die Herrschaft der Nationalsozialisten bedeutet für die deutschen Juden von Anfang an eine antisemitische  Politik der Diskriminierung und Verdrängung.Blog

4. Internationale Konferenz zur Holocaustforschung

Die 4. Internationale Konferenz zur Holocaustforschung widmete sich vom 27. bis 29. Januar dem Fokus "Volksgemeinschaft – Ausgrenzungsgemeinschaft. Die Radikalisierung Deutschlands ab 1933". Hier finden Sie die Veranstaltungsdokumentation. Weiter...