2Was passierte "außerhalb" der Filmaufnahmen?

Zurück zum Artikel
1 von 3
Der Filmausschnitt zeigt Mitglieder eines NS-Filmteams bei Dreharbeiten im Mai 1942 im Warschauer Ghetto. Aus den Aufnahmen entstand das Filmfragment "Ghetto" – eine Rohfassung ohne Ton. Die hier gezeigte Filmszene wurde herausgeschnitten. Der Film sollte den Anschein einer Dokumentation erwecken, doch er war bloße Propaganda. (© Bundesarchiv und Transit Film)
Der Filmausschnitt zeigt Mitglieder eines NS-Filmteams bei Dreharbeiten im Mai 1942 im Warschauer Ghetto. Aus den Aufnahmen entstand das Filmfragment "Ghetto" – eine Rohfassung ohne Ton. Die hier gezeigte Filmszene wurde herausgeschnitten. Der Film sollte den Anschein einer Dokumentation erwecken, doch er war bloße Propaganda. (© Bundesarchiv-Filmarchiv und Transit Film)