Dossierkopf Geheimsache Ghettofilm

8.5.2013 | Von:
Anja Horstmann

Das Filmfragment "Ghetto" – erzwungene Realität und vorgeformte Bilder

Weiterführende Literatur sowie Webseiten

Cinematographie des Holocaust ist ein Projekt des Fritz Bauer Instituts und bietet Dokumentation und Nachweis filmischer Zeugnisse; online stehen Informationen zu insgesamt über 1.700 Filmen zur Verfügung, dazu gehören unter anderem Angaben zum Format, ein Abstract sowie umfangreiche Protokolle der Filmeinstellungen. Auch Informationen zum Filmfragment "Ghetto" finden sich hier unter dem Filmtitel "Asien in Mitteleuropa"
http://www.cine-holocaust.de/cgi-bin/gdq?dfw00fbw000817.gd

Anja Horstmann, "Judenaufnahmen fürs Archiv" – Das dokumentarische Filmmaterial "Asien in Mitteleuropa", 1942, in: Medaon. Zeitschrift für Jüdisches Leben in Forschung und Bildung, H.4, 2009 (Online-Zeitschrift).
http://medaon.de/archiv-4-2009-artikel.html


Dossier

Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

Mit dem deutschen Überfall auf Polen begann am 1. September 1939 der Zweite Weltkrieg. Als er 1945 endete, lag Europa in Trümmern. Über 60 Millionen Menschen waren tot. Wie konnte es soweit kommen? Und wie sollte es weitergehen mit einem Land, das den größten Zivilisationsbruch der Geschichte begangen hatte?

Mehr lesen