2Das Filmfragment "Ghetto" – erzwungene Realität und vorgeformte Bilder

Zurück zum Artikel
2 von 3
Im November 1940 errichteten die deutschen Besatzer das Warschauer Ghetto. 400.000 Menschen wurden eingeschlossen und überwacht. Die Deutschen verfolgten gegenüber den Menschen im Ghetto eine Politik der Unterversorgung, Diskriminierung und Gewalt. Der Fotograf Ludwig Knobloch war Mitglied einer Propagandakompanie der Wehrmacht, das Foto entstand vermutlich im Mai 1941. (© Bundesarchiv, Bild 101I-134-0782-24)
Im November 1940 errichteten die deutschen Besatzer das Warschauer Ghetto. 400.000 Menschen wurden eingeschlossen und überwacht. Die Deutschen verfolgten gegenüber den Menschen im Ghetto eine Politik der Unterversorgung, Diskriminierung und Gewalt. Der Fotograf Ludwig Knobloch war Mitglied einer Propagandakompanie der Wehrmacht, das Foto entstand vermutlich im Mai 1941. (© Bundesarchiv, Bild 101I-134-0782-24 Foto: Knobloch, Ludwig / Mai 1941 ca.)