Der Berliner Reichstag

1. Vorentscheidungen der Siegermächte

23. Mai - 20. Juni 1949

Letzte Konferenz des Rats der Außenminister in Paris: Die Sowjetunion befürwortet, den Alliierten Kontrollrat wieder zu beleben, einen Friedensvertrag abzuschließen und einen paritätisch besetzten gesamtdeutschen Staatsrat zu bilden. Die Westmächte schlagen vor, dass die Länder der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) dem soeben verabschiedeten Bonner Grundgesetz beitreten. Die Konferenz bestätigt das Ende der Berlin-Blockade (12. 5. 1949) und die Freizügigkeit des Verkehrs in Deutschland, scheitert jedoch ansonsten am unüberbrückbaren Dissens in der Deutschlandfrage.

zurück 5. - 8. April 19498. Mai 1945 vor