Der Berliner Reichstag

2.2. Entstehung der Deutschen Demokratischen Republik (DDR)

15./16. Sept. 1948

Die SED verurteilt die Sonderwegtheorie, d. h. den »besonderen deutschen Weg zum Sozialismus«; denn sie missachte das »große historische Beispiel der Sowjetunion« und die »Grundlagen des Marxismus-Leninismus«. Das sowjetische Modell gilt daher fortan als sakrosankt. Oppositionelle Sozialdemokraten (»Schumacheragenten«), Gewerkschafter und Kommunisten, die nicht - wie z. B. Anton Ackermann am 24. 9. 1948 - »Selbstkritik« üben, werden als »feindliche Elemente« aus der SED ausgeschlossen, zum Teil verhaftet (u. a. Max Fank, Fritz Drescher, Paul Kreutzer). Die »Säuberungen« obliegen der neugebildeten Zentralen Parteikontrollkommission (ZPKK).

zurück 1. September 194825. - 28. Jan. 1949 vor