Der Berliner Reichstag

6.2. BRD: Staatsorgane und Besatzungsmächte

14. September 1951

Auf ihrer Außenministerkonferenz in Washington beschließen die westlichen Besatzungsmächte, die BRD »auf der Grundlage der Gleichberechtigung in eine kontinental-europäische Gemeinschaft« zu integrieren, an der westlichen Verteidigung zu beteiligen und das Besatzungsstatut durch einen Deutschlandvertrag so lange zu ersetzen, bis eine Friedensregelung mit einem geeinten Deutschland folgt. - Den Entwurf des Deutschlandvertrags, über den seit 10. 5. 1951 in Bonn verhandelt worden war, verabschieden die drei westlichen Außenminister und Adenauer am 22. 11. 1951 in Paris.

zurück 7. September 195126. Mai 1952 vor