Der Berliner Reichstag

7.3. BRD und DDR: Wiederaufrüstung und Sicherheitspolitik

27. Mai 1952

In Paris schließen Frankreich, Italien, die Beneluxstaaten und die BRD den Vertrag über die Europäische Verteidigungsgemeinschaft (EVG) ab. Sie sieht die Integration der nationalen Streitkräfte bei gleicher Ausrüstung, Ausbildung und Dienstzeit der Soldaten sowie einen gemeinsamen Oberbefehl vor. Damit sollte vor allem französischen Bedenken gegen einen westdeutschen Verteidigungsbeitrag Rechnung getragen und die europäische Einigung beschleunigt werden.

zurück 27. Mai 19527. August 1952 vor