Der Berliner Reichstag

26.5. DDR: »Einheit« von Wirtschafts-und Sozialpolitik

2. Oktober 1973

Die SED beschließt das Wohnungsbauprogramm. Es soll die Wohnungsfrage als soziales Problem bis 1990 lösen. Am 6. 7. 1978 wird in Ost-Berlin die millionste Wohnung, am 9. 2. 1984 die zweimillionste Wohnung übergeben, die seit 1971 gebaut oder modernisiert worden ist. Die billige und schnelle industrielle Plattenbauweise mit montierten Fertigteilen für »Wohnungssilos« erfolgt auf Kosten der bestehenden Bau-und Wohnsubstanz. Sie ist teilweise dem Verfall preisgegeben, sodass ganze Stadtteile, vor allem in Vororten, unbewohnbar werden.

zurück 26. September 19739. November 1973 vor