Der Berliner Reichstag

26.5. DDR: »Einheit« von Wirtschafts-und Sozialpolitik

27. - 29. Juli 1971

Komplexprogramm als internationale sozialistische Arbeitsteilung: Der RGW beschließt in Bukarest, die wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zu vertiefen, die sozialistische ökonomische Integration der Mitgliedsländer weiterzuentwickeln und so das ökonomische Niveau der nationalen Wirtschaften etappenweise aneinander anzupassen. - Die Internationale Investitionsbank (IIB) finanziert ab 1. 1. 1971 Investitionsprojekte, aber auch Hilfeleistungen des RGW für Entwicklungsländer. Die DDR beteiligt sich u. a. an folgenden Komplexen des RGW: Intersputnik (Kosmische Fernmeldeverbindungen), Interatominstrument (Kerntechnischer Gerätebau), Interatomenergo (Bau von Kernkraftwerken), Interelektro (Elektrotechnik), Intertextilmasch (Textilindustrie).

zurück 27. Juli 19715. August 1971 vor