Der Berliner Reichstag

26.2. BRD: Arbeit und Mitbestimmung

16. August 1980

Das Asylverfahrenbeschleunigungsgesetz soll die steigende Flut ungerechtfertigter Asylgesuche eindämmen und den Missbrauch des Asylrechts (Art. 16 Abs. 2 GG) einschränken. Asylbewerber sind zur Mitwirkung in Asylverfahren verpflichtet. Diese werden vereinfacht und beschleunigt.

zurück 16. August 19801. April 1981 vor