Der Berliner Reichstag

29.1. BRD: Christlichliberale Regierung, Wahlen, Parteien

10. Oktober 1986

Gerold von Braunmühl, Politischer Direktor des Auswärtigen Amts, wird vor seinem Haus in Bonn-Ippendorf von einem RAF-Kommando ermordet. Es begründet das Attentat damit, dass er eine »zentrale Figur in der Formierung der westeuropäischen Politik« sei.

zurück 14. Juli 198619. Dezember 1986 vor