Der Berliner Reichstag

35.1. DDR: »Wir sind ein Volk«: Die Entscheidung für

18. November 1989

Die Volkskammer bestätigt en bloc in öffentlicher Abstimmung das Kabinett Modrow. Der SED bleiben die Schlüsselressorts vorbehalten. Stellvertreter Modrows wird u. a. der seit 10. 11. 1989 amtierende neue CDU-Vorsitzende Lothar de Maiziére, zugleich Minister für Kirchenfragen. Das bisherige Ministerium für Staatssicherheit (MfS bzw. Stasi) heißt nun Amt für Nationale Sicherheit (Nasi). Kabinett Modrow Vorsitzender des Ministerrats Hans Modrow (SED*) Stellvertretende Vorsitzende und zugleich Minister: Wirtschaft Christa Luft (SED*) Kirchenfragen Lothar de Maiziére (CDU), Rücktritt am 25. 1., geschäftsführend bis 9. 2. 1990 Örtliche Staatsorgane Peter Moreth (LDPD) Mitglieder des Ministerrats: Staatliche Plankommission Gerhard Schürer (SED*), ab 11. 1. 1990 Hans-Joachim Lauck (SED*) Auswärtige Angelegenheiten Oskar Fischer (SED*) Außenwirtschaft Gerhard Beil (SED*) Maschinenbau Karl Grünheid (SED*) Schwerindustrie Kurt Singhuber (SED*) Gesundheits-und Sozialwesen Klaus Thielmann (SED*) Handel und Versorgung Manfred Flegel (NDPD) Umweltschutz und Wasserwirtschaft Hans Reichelt (DBD), ab 11. 1. 1990 Peter Diederich (DBD) Justiz Hans-Joachim Heusinger (LDPD), ab 11. 1. 1990 Kurt Wünsche (LDPD) Nationale Verteidigung Theodor Hoffmann (SED*) Kultur Dietmar Keller (SED*) Innere Angelegenheiten Lothar Ahrendt (SED*) Amt für Nationale Sicherheit Wolfgang Schwanitz (SED*), Entlassung am 11. 1. 1990 Verkehrswesen Heinrich Scholz (SED*) Finanzen und Preise Uta Nickel (SED*), Rücktritt am 22. 1. 1990 Post-und Fernmeldewesen Klaus Wolf (CDU), Rücktritt am 25. 1., geschäftsführend bis 9. 2. 1990 Leichtindustrie Gunter Halm (NDPD) Regierungssprecher und Leiter des Presseamtes Wolfgang Meyer (SED*) Bildung Hans-Heinz Emons (SED*) Arbeit und Löhne Hannelore Mensch (SED*) Wissenschaft und Technik Peter-Klaus Budig (LDPD) Tourismus Bruno Benthien (LDPD) Bauwesen und Wohnungswirtschaft Gerhard Baumgärtel (CDU), Rücktritt am 25. 1., geschäftsführend bis 9. 2. 1990 Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft Hans Watzek (DBD) Generalstaatsanwalt ab 11. 1. 1990 Hans-Jürgen Joseph (SED*) Minister ohne Geschäftsbereich ab 5. 2. 1990 Tatjana Böhm (UFV) Rainer Eppelmann (DA) Sebastian Pflugbeil (NF) Mathias Platzeck (Grüne Partei) Gerd Poppe (IFM) Walter Romberg (SPD) Klaus Schlüter (Grüne Liga) Wolfgang Ullmann (DJ)

zurück 17. November 198920. November 1989 vor