Der Berliner Reichstag

38.3. Ehemalige DDR und neue Bundesländer

17. Juli - 6. August 1997

Das Oderhochwasser erreicht das Land Brandenburg und überflutet nach Deichbrüchen vor allem Landstriche südlich von Frankfurt/O., z. B. die Ziltendorfer Niederung. Am größten zivilen Katastropheneinsatz in Deutschland seit 1945 beteiligen sich auch die Bundeswehr, der Bundesgrenzschutz und das Technische Hilfswerk. Größere Schäden als in Deutschland richtet das Hochwasser, das Hilfs- und Spendenbereitschaft in den alten Bundesländern auslöst, im benachbarten Tschechien und Polen an.


zurück 26. April 199713. August 1997 vor