Der Berliner Reichstag

39.2. Europapolitik: Deutschland in der Europäischen

12. Juni 1994

Die vierte Direktwahl zum Europäischen Parlament gewinnt in Deutschland die CDU/CSU mit 38,8 Prozent der abgegebenen Stimmen. Die SPD erleidet mit 32,2 Prozent Verluste gegenüber 37,3 Prozent der Stimmen am 18. 6. 1989. Die Grünen erzielen einen Zuwachs von 8,4 Prozent auf 10,1 Prozent der Stimmen. FDP, PDS und Republikaner scheitern an der Fünfprozenthürde. (15. - 18. 6. 1989) In den Ländern der EU finden die Europawahlen vom 9.- 12. 6. 1994 statt.

zurück 10./11. Januar 199412. Juli 1994 vor