2Die "Alternative für Deutschland" und der Antisemitismus

Zurück zum Artikel
1 von 1
  Wolfgang Gedeon (r) sitzt am 29. Juni 2016 im Landtag in Stuttgart während einer Regierungserklärung auf seinem neuen Platz in der letzten Reihe (© picture-alliance / dpa)
Wolfgang Gedeon (r) sitzt am 29. Juni 2016 im Landtag in Stuttgart während einer Regierungserklärung auf seinem neuen Platz in der letzten Reihe (© picture-alliance / dpa)