Beleuchteter Reichstag

counter
31.8.2011 | Von:
Andreas Fraude

20 Jahre Deutsche Einheit

Rückschau, Bestandsaufnahmen, Perspektiven

Zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit erschien eine Reihe wissenschaftlicher und journalistischer Literatur mit Rückblicken auf den Einigungsprozess, Bilanzen der Einheit und Überlegungen zu den Perspektiven des Transformationsprozesses.

Sammelrezension zu:

Manuela Glaab, Werner Weidenfeld, Michael Weigl (Hg.): Deutsche Kontraste 1990–2010. Politik-Wirtschaft-Gesellschaft-Kultur, Frankfurt a. M.: Campus 2010, 701 S., € 39,90, ISBN: 9783593392790.

Peter Krause, Ilona Ostner (Hg.): Leben in Ost- und Westdeutschland. Eine sozialwissenschaftliche Bilanz der deutschen Einheit 1990–2010, Frankfurt a. M.: Campus 2010, 796 S., € 58,–, ISBN: 97835933933339.

Robert Grünbaum: Deutsche Einheit. Ein Überblick 1945 bis heute, 2., überarbeitete Aufl., Berlin: Metropol 2010, 206 S., € 19,–, ISBN: 9783940938947.

Andreas H. Apelt, Robert Grünbaum, Martin Gutzeit (Hg.): Der Weg zur Deutschen Einheit. Mythen und Legenden, Berlin: Metropol 2010, 267 S., € 19,–, ISBN: 9783940938916.

Tilman Mayer (Hg.): 20 Jahre Deutsche Einheit. Erfolge, Ambivalenzen, Probleme (Schriftenreihe der Gesellschaft für Deutschlandforschung; 97), Berlin: Duncker & Humblot 2010, 270 S., € 28,–, ISBN: 9783428134168.

Claus Christian Malzahn: Deutschland 2.0. Eine vorläufige Bilanz der Einheit, München: dtv 2010, 139 S., € 12,90, ISBN: 9783423247986.




Erwartungsgemäß zog der 20. Jahrestag der Deutschen Einheit eine Reihe bilanzierender wissenschaftlicher und journalistischer Literatur nach sich, von der hier eine repräsentative Auswahl vorgestellt wird. Der Qualität der besprochenen Beiträge kommt merklich zugute, dass auf einem breiteren Fundament Aussagen und Prognosen getroffen wurden, als dies nach Ablauf des ersten Jahrzehnts der (Wieder-)Vereinigung möglich sein konnte. Auch ist ein gewisser Perspektivenwechsel spürbar: Bei der Betrachtung vergangener und gegenwärtiger Entwicklungen gerät zunehmend die Aufeinanderbezogenheit der ehedem getrennten Teile Deutschlands in den Blick.



Publikationen zum Thema

Deutschland Archiv 2018

Deutschland Archiv 2018

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2018 erschienen sind.

Deutschland Archiv 2017

Deutschland Archiv 2017

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2017 erschienen sind.

Deutschland Archiv 2016

Deutschland Archiv 2016

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2016 erschienen sind.

Schriftenreihe Bd. 1664 "Deutschland Archiv 2015": Cover

Deutschland Archiv 2015

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2015 erschienen sind.

Schriftenreihe Bd. 1544 "Deutschland Archiv 2014": Cover

Deutschland Archiv 2014

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2014 erschienen sind.

Coverbild Deutschland Archiv 2013

Deutschland Archiv 2013

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2013 erschienen sind.

Zum Shop

Deutschlandarchiv bei Twitter

Chronik der Mauer

Es erwartet Sie eine Fülle von multimedial aufbereiteten Informationen über Mauerbau und Mauerfall - und über die Opfer der Grenze.

Mehr lesen auf chronik-der-mauer.de

Dossier

Stasi

Alles wissen, alles kontrollieren, Menschen manipulieren. Aus der Arbeitsweise der DDR-Geheimpolizei "Stasi" ist auch viel zu lernen über die Mechanismen von Diktaturen der Gegenwart. In der DDR überwanden couragierte Bürgerinnen und Bürger allerdings 1989 ihre Angst vor der "Staatssicherheit".

Mehr lesen

Online-Angebot der bpb und der Robert-Havemann-Gesellschaft

jugendopposition.de

Wie haben junge Menschen in der DDR mit Mut und Musik gegen Stasi und SED-Diktatur gekämpft? Zeitzeugen berichten. Mit zahlreichen Texten, Videos, Audios, Fotos und Dokumenten.

Mehr lesen auf jugendopposition.de

Wird die DDR-Diktatur verharmlost? Und warum begann die intensive Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit erst so spät? Die Deutung von Geschichte ist oft umstritten - und nicht selten ein Politikum.

Mehr lesen

13. August 1961: In den frühen Morgenstunden beginnt der Bau der Mauer, die Deutsche Teilung wird zementiert. Am Abend des 9. November 1989 kommt es zum Mauerfall. Bald 30 Jahre danach ist Deutschland in vielem noch immer ein Land mit zwei Gesellschaften.

Mehr lesen

Online-Archiv

www.wir-waren-so-frei.de

Fast 7.000 private Filme und Fotos aus der Umbruchzeit 1989/90 sowie über 100 begleitende Erinnerungstexte. Dazu ost- und westdeutsche Medienberichte. Die persönlichen Erfahrungen der Fotografen und Filmemacher bieten zusammen mit der öffentlichen Berichterstattung vielfältige Blicke auf die historischen Ereignisse und deren Auswirkungen auf den Alltag in Ost und West.

Mehr lesen auf wir-waren-so-frei.de

Zu dem Thema "Children of Transition, Children of War, the Generation of Transformation from a European Perspective" diskutierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf der Deutschlandforschertagung 2016 vom 3. bis 5. November 2016 in der Universität Wien. Die Tagungsdokumentation gibt Einblick in die Themen und Ergebnisse.

Mehr lesen

Der Tag in der Geschichte

  • 16./17. Juli 1978
    Weltwirtschaftsgipfel in Bonn: Die Staats-und Regierungschefs der sieben wichtigsten westlichen Industrienationen (USA, BRD, Japan, Frankreich, Großbritannien, Italien und Kanada) vereinbaren, ihre Wirtschaftspolitik abzustimmen und so die weltweite Rezession... Weiter
  • 15./16. Juli 1990
    In den Verhandlungen mit Präsident Gorbatschow in Moskau und dessen kaukasischer Heimat erzielt Bundeskanzler Kohl einen historischen Durchbruch bei der außenpolitischen Absicherung des deutschen Einigungsprozesses. Auf seiner Pressekonferenz am 17. 7. in... Weiter