Oktoberrevolution

Videolinks

Filme über die Oktoberrevolution

25.10.2017
Linktipps zu Film-Beiträgen in den Mediatheken von ARD, ARTE, ZDF und auf youtube mit zeitgenössischem Filmmaterial über die Oktoberrevolution 1917.

Filmbild Oktoberrevolution mit Aufschrift Sowjet-RepublikStandbild aus einer Film-Dokumentation über die Oktoberrevolution des ORF

  • Die Oktoberrevolution in fünf Minuten. Ein Kurzfilm auf Wikipedia
  • Arte-Themenschwerpunkt: Dokus & Debatten über die Oktoberrevolution 2017
  • 1917 - Russlands Revolution. Historiker reflektieren die Anfangsjahre. Dreistündige ARTE-Produktion.
  • Die russische Revolution, erklärt in zehn Minutenvon der MDR-Zeitreise-Redaktion "wissen2go".
  • Russlands Weg vom Zaren bis Putin, Teil I die Oktoberrevolution. 90-Minutendokumentation des ORF

  • 1917. Der wahre Oktober. Animierter Kinofilm von Katrin Rothe, der im Mai 2017 ins Kino kam,
    im Oktober 2017 ausgestrahlt von ARTE in einer 52-minütigen Fassung

  • Nur temporär online:

  • Der Umsturz, der die Welt veränderte.ZDF-History vom 30.10.2017 (online verfügbar ab 29.10.)
  • Künstler und Oktoberrevolution -30-minütige Sendung der MDR-Artour-Redaktion (nur bis 24.11.)
  • Aufstieg und Fall des Kommunismus. Das Frühjahr 1917. 45-Minutendokumentation von ZDF-History
  • Lenin und die Revolution - Neue ARTE-Dokumentation 2017



  •  
    Junges Politik-Lexikon

    Kommunismus

    Dieser Begriff geht auf das lateinische Wort „communis“ zurück, was „gemeinsam“ bedeutet. Der Kommunismus hat eine bestimmte Vorstellung von einer idealen menschlichen Gesellschaft: Allen Menschen sollen gemeinsam die Produktionsmittel gehören, die für den Lebensunterhalt notwendig sind. Das sind zum... Weiter... 

    Blick auf mehrere Türme der Kathedrale des seligen Basilius in MoskauDossier

    Russland

    Von Osteuropa bis in den äußersten Osten Asiens: So weit sich Russland erstreckt, so vielfältig ist auch das Land. Ein Überblick über Geschichte, Politik, Gesellschaft, Kultur und Geografie eines Landes zwischen Autokratie und Modernisierung. Weiter... 

    Russland - Eine Großmacht?Aus der Mediathek

    Russland - Eine Großmacht?

    Russland ist das größe Land der Erde, aber ist es auch eine Großmacht? Welche Probleme und Zwänge prägen das Land und wie lassen sich diese lösen? Weiter... 

    Logo, Mapping MemoriesTagungsdokumentation

    Mapping Memories

    The programme “Mapping Memories” of the German Federal Agency for Civic Education traces post-communist cultures of memory and their historicisation in the current interpretation and reception of history in Europe. Weiter... 

    Der Tag in der Geschichte

    • 18. Januar 1947
      Im Mindener Abkommen vereinbaren die Militärverwaltungen der Bizone und der SBZ erneut einen befristeten Interzonenhandel. Er sieht gegenseitige Warenlieferungen zu festen RM-Verrechnungspreisen (Stand 1944) vor. Weiter
    • 18. Januar 1956
      Durch das Gesetz über die Schaffung der Nationalen Volksarmee und des Ministeriums für Nationale Verteidigung werden die Verbände der Kasernierten Volkspolizei in die NVA überführt. An die Stelle der olivbraunen tritt die feldgraue Uniform. Erster Minister... Weiter
    • 18. Januar 1991
      Kohl stellt seine vierte christlichliberale Regierungskoalition vor: Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) Stellvertreter Hans-Dietrich Genscher (FDP), ab 18. 5. 1992 Jürgen W. Möllemann (FDP), ab 21. 1. 1993 Klaus Kinkel (FDP) Auswärtiges Hans-Dietrich Genscher... Weiter
    • 18. Januar 1991
      Das seit 6. 6. 1986 bestehende Ministerium für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit wird in drei neue Ressorts aufgeteilt: die Ministerien 1. für Familie und Senioren (Hannelore Rönsch/CDU), 2. für Frauen und Jugend (Angela Merkel/CDU), 3. für Gesundheit... Weiter
    • 18. Januar 1995
      Das Europäische Parlament bestätigt in Straßburg nach Anhörungen den designierten Kommissionspräsidenten Jacques Santer (Christdemokrat, bisher Regierungschef in Luxemburg) und seine Kommission. Parlamentspräsident Klaus Hänsch/SPD (Vorgänger: Egon... Weiter
    • 18. Januar 2000
      Die CDU-Spitzengremien, die über die Spenden- und Finanzaffäre der Partei beraten, fordern Helmut Kohl auf, entweder die Namen der anonymen Spender (30. 11. 1999) zu offenbaren und damit zur Aufklärung beizutragen oder den Ehrenvorsitz ruhen zu lassen. Der... Weiter