Bus brennt

17.8.2018

Impressum

Das bpb-Dossier "Prag 1968" gibt einen Überblick über das Geschehen in der CSSR 1968 - die Reformbewegung des "Prager Frühlings", sowie deren Niederschlagung durch Militär des Warschauer Pakts.
Das Dossier setzt sich zusammen aus im Jahr 2018 verfassten Rückblicken und Analysen sowie Texten aus der APuZ und dem Deutschlandarchiv, die bereits in den vergangenen Jahren auf bpb.de erschienen sind, aber nichts von ihrer Relevanz verloren haben.

Herausgeber .
Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn © 2018
ViSdP: Thorsten Schilling
schilling@bpb.de

Redaktion
Holger Kulick
kulick@bpb.de

Umsetzung
3pc GmbH - Neue Kommunikation, Berlin
www.3pc.de
Sonia Binder & Leonie Roos

Fotos: Das Copyright für alle abgebildeten Dokumente ist in der Regel vermerkt. In den Fällen, in denen es nicht gelang, die Rechteinhaber an Abbildungen, Texten oder Videoausschnitten zu ermitteln, bleiben Honoraransprüche gewahrt.

PDFs: Die Rechte an in diesem Dossier veröffentlichten Stasi-Unterlagen liegen bei der Stasi-Unterlagen-Behörde BStU

Links: Die bpb übernimmt keine Haftung für die Inhalte von Publikationen oder Websites, zu denen aufgrund von thematischen Bezügen Online-Verlinkungen gesetzt worden sind oder auf die in Fußnoten oder Literaturangaben verwiesen wird.

Für Hinweise, Kritik und Ergänzungsvorschläge sind wir sehr dankbar.
Bitte mailen Sie an: kulick@bpb.de


Dossier

Die 68er-Bewegung im Westen

Sie protestierten gegen starre Strukturen, den Vietnamkrieg, die rigide Sexualmoral und die Nichtaufarbeitung des Nationalsozialismus: Tausende von Studenten gingen in den 1960er Jahren auf die Straße – und als 68er in die Geschichtsbücher ein. War diese Zeit notwendig für den Übergang in die moderne Gesellschaft?

Mehr lesen

Der Tag in der Geschichte

  • 16. November 1954
    Nach dem Gesetz über den Ministerrat erhält die Regierung als »höchstes vollziehendes und verfügendes Organ der Staatsgewalt« zentrale Planungs-, Wirtschafts-, Verwaltungs- und Kontrollfunktionen sowie die Befugnis, Recht durch Verordnungen zu setzen. Alle... Weiter
  • 16. November 1958
    Wahlen zur 3. Volkskammer, zu den Bezirkstagen und zur Stadtverordnetenversammlung von Ost-Berlin: Nach offiziellen Angaben bestätigen 99,87 Prozent der abgegebenen Stimmen (Wahlbeteiligung 98,89 Prozent) die Einheitsliste der Nationalen Front. Sie hatte die... Weiter
  • 16. November 1976
    Zur Ausbürgerung Wolf Biermanns: 16. 11. 1976. Weiter
  • 16. November 1976
    Der gesellschaftskritische Lyriker und Sänger Wolf Biermann wird während einer Tournee in der BRD trotz einer befristeten Ausreiseerlaubnis von der DDR ausgebürgert. Begründung: Er habe bei seinem ersten öffentlichen Auftritt am 13. 11. 1976 in Köln... Weiter
  • 16. November 1978
    Die beiden deutschen Staaten vereinbaren eine neue Transitpauschale, den Bau der Nordautobahn Berlin - Hamburg (eröffnet 20. 11. 1982) und die Reparatur der Transitwasserstraßen nach West-Berlin, vor allem des Teltowkanals, unter Kostenbeteiligung der... Weiter
  • 16. November 1994
    Das Seerechtsübereinkommen der UNO vom 10. 12. 1982 tritt in Kraft; Bundestag und Bundesrat hatten ihm am 29. 6. bzw. am 8. 7. 1994 zugestimmt. Das umfangreiche Vertragswerk regelt Meeresnutzungen wie Schifffahrt, überflug, Fischerei, Tiefseebergbau,... Weiter
  • 16. November 1995
    Erstmals in der Geschichte der SPD wird auf dem Mannheimer Parteitag ein kandidierender Parteivorsitzender abgelöst. Die Delegierten wählen in einer Kampfabstimmung den erst am Wahltag überraschend kandidierenden saarländischen Ministerpräsidenten Oskar... Weiter
  • 11. / 16. November 1982
    Führende RAF-Mitglieder der 2. Generation werden festgenommen: am 11. 11. bei Frankfurt a. M. Brigitte Mohnhaupt und Adelheid Schulz, am 16. 11. bei Hamburg Christian Klar. Ihnen wird u. a. vorgeworfen, an der Ermordung Pontos und Schleyers beteiligt gewesen... Weiter

Hintergrund

Der Kalte Krieg

Der Einmarsch der Truppen des Warschauer Pakts 1968 in die CSSR war auch eine Folge der feindbildgeprägten Blockkonfrontation im Kalten Krieg. Ein Überblick.

Mehr lesen

Aufarbeitung

Stasi

Geheimpolizeien waren zentrale Machtwerkzeuge der sozialistischen oder kommunistischen Machthaber in allen Ostblockstaaten. Dieses Dossier beleuchtet exemplarisch Wirken und Aufarbeitung des MfS.

Mehr lesen