Junge im Sonnenuntergang in Kobane im Irak

"Life on the border"

Was geschieht, wenn man gewaltsam aus seiner Heimat vertrieben wird? Wie lebt man weiter und welche Geschichten gibt es zu erzählen? In "Life on the border“ präsentiert der kurdisch-iranische Regisseur Bahman Ghobadi sieben Kurzfilme von Kindern und Jugendlichen, die in den Flüchtlingslagern im Norden Syriens und des Iraks Unterschlupf vor Krieg und Gewalt gefunden haben. Sie halten den neuen Alltag in den Zeltstädten aus ihrer Perspektive fest, erzählen von körperlichen und seelischen Verwundungen ebenso wie von Überlebensstrategien und ihren Träumen und Hoffnungen.

Begleitend zu dem gesamten Film stellt das Online-Spezial Arbeitsaufgaben mit Videoausschnitten zur Verfügung. Neben diesen Unterrichtsmaterialien, findet sich hier auch eine ausführliche Filmbesprechung, ein Überblick der Mitwirkenden sowie ein Interview mit dem Produzenten Bahman Ghobadi.

"Life on the border" in der Mediathek

„Ich möchte, dass ihr mein Leben kennenlernt.“ Kinder und Jugendliche aus dem Irak und Syrien laden die Zuschauenden mit ihrem Film auf unmittelbare und eindrucksvolle Weise dazu ein und halten ihren Alltag in den Geflüchtetenlagern, ihre Verwundungen und Hoffnungen aus ihrer Perspektive fest. (© 2015 eksystent distribution filmverleih)

Ein Filmstill aus "Life on the border" - im letzten der sieben Kurzfilme "Serenade der Berge" soll Zohur überzeugt werden wieder zu singen.

Filmbesprechung

"Life on the border"

Der Film "Life on the border“ präsentiert sieben Kurzfilme von Kindern und Jugendlichen, die in den Flüchtlingslagern im Norden Syriens und des Irak Unterschlupf vor Krieg und Gewalt gefunden haben. Das Projekt wurde von dem kurdisch-iranischen Regisseur Bahman Ghobadi umgesetzt.

Mehr lesen

Mahmod Ahmad und seine Schwester verlassen das Geflüchtetencamp um im syrischen Kobane nach ihrem alten Haus zu suchen. Ein Filmstill aus "Life on the border".

Hintergrund

Übersicht der Mitwirkenden

In "Life on the border" führten Kinder und Jugendliche Regie, die in syrischen und irakischen Geflüchtetenlagern leben. Sie entwickelten zudem die Drehbücher, standen hinter und auch vor der Kamera. In diesem Hintergrund stellen wir die Mitwirkenden aus dem Film kurz vor.

Mehr lesen

Regisseur und Produzent Bahman Ghobadi

Im Interview

Bahman Ghobadi

Der Produzent Bahman Ghobadi berichtet über die Herausforderungen bei der Entwicklung von „Life on the border“ und die Zusammenarbeit mit den jungen Filmemacherinnen und Protagonisten.

Mehr lesen

Behind the scenes: Besameh und andere Protagonistinnen beim Dreh der Sequenz "Auf der Suche nach Wahrheit". Ein Foto der Dreharbeiten von "Life on the border".

Filmpädagogische Unterrichtsmaterialien ab der 8. Klasse

Arbeitsblätter für den Einsatz im Unterricht

Wie inszenieren die Mitwirkenden ihre Lebensrealität? Welche Rechte stehen Kindern und Jugendlichen zu? Fünf Aufgabenblätter widmen sich dem Film aus filmgestalterischen, filmanalytischen und inhaltlichen Perspektiven. Zusätzlich stehen methodisch-didaktische Kommentare für Lehrende zum Download bereit.

Mehr lesen

Eine Gruppe jesidischer Musiker möchte dem Leid der Geflüchteten in Sindschar Gehör verschaffen. Ein Filmstill aus "Life on the border".

Jesiden: Arbeitsblatt

"Life on the border" stellt die universell tragische Situation von Menschen in Geflüchtetenlagern dar und porträtiert zudem das spezifische Leid der verfolgten Jesiden in nordsyrischen und irakischen Geflüchtetenlagern. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der religiösen Minderheit auseinander.

Mehr lesen

In der Filmsequenz "Auf der Suche nach Wahrheit" erzählen Kinder und Jugendliche im Geflüchtetenlager im Nordirak  von ihren Erlebnissen. Das Filmstill stammt aus dem Film "Life on the border".

Kindheit und Adoleszenz: Arbeitsblatt

Diese Aufgaben setzen sich mit der Frage auseinander, wie die Protagonistinnen und Protagonisten in den Geflüchtetenlagern leben. Die Schülerinnen und Schüler sichten Filmausschnitte und diskutieren die Grundbedürfnisse und die Rechte von Kindern und Jugendlichen.

Mehr lesen

Filmstill aus "Life on the boder". Diar versucht eine Brille für seinen kranken Vater zu finden.

Krankheit, Verlust, Tod: Arbeitsblatt

Die Aufgaben widmen sich dem Umgang mit Krankheit, Verlust und Tod in "Life on the Border". In der Analyse von Filmausschnitten soll herausgearbeitet werden, wie die Dramatik beziehungsweise die Tragikomik dieser Erfahrungen dramaturgisch und ästhetisch evoziert wird.

Mehr lesen

Aus der Mediathek

Zuflucht gesucht - Seeking Refuge

Alle Folgen der Animationsfilmreihe

Was bewegt Menschen zur Flucht? Wie erleben Kinder den Verlust von Freunden oder Verwandten und das Ankommen in der fremden neuen Heimat? In der Reihe "Zuflucht gesucht" schildern fünf geflüchtete Kinder aus aller Welt ihre Geschichten.

kinofenster.de

Filmarbeit zum Thema Flucht

Welchen Beitrag leistet pädagogische Filmarbeit zur interkulturellen Verständigung und zur Inklusion von geflüchteten Kindern und Jugendlichen? Das Dossier auf kinofenster.de bietet Hintergrundtexte zur filmischen Vermittlung von Fluchterfahrung sowie zum Umgang mit Traumata in der Filmarbeit und stellt verschiedene praktische Filmprojekte vor.

Mehr lesen auf kinofenster.de

Spezial

Refugee Eleven

Flucht hat viele Gesichter. Refugee Eleven zeigt 22 von ihnen. In einer elfteiligen Webvideo-Serie begegnen junge geflüchtete Amateurfußballer zehn Profifußballern und einer Profifußballerin, die selbst Fluchterfahrungen gemacht haben. Refugee Eleven richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 24 Jahren.

Mehr lesen

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 8/2016)

Syrien, Irak und Region

In den Bürgerkriegen in Syrien und im Irak bekämpfen sich die Regierungen, Rebellen unterschiedlicher Couleur, Kurden und der sogenannte Islamische Staat. Was kann die internationale Gemeinschaft tun? Militärisch intervenieren, noch mehr Sanktionen verhängen oder weiter verhandeln? Konsens besteht lediglich darüber, die Situation der Flüchtlinge zu verbessern.

Mehr lesen

Themenseite

Flucht und Asyl

Täglich flüchten Menschen nach Europa. Die Aufnahmeländer stellt das vor immense Herausforderungen. Die Themenseite vereinigt Angebote der bpb zu Flucht, Asyl und Zuwanderung.

Mehr lesen