kulturelle Bildung

Grundlagen kultureller Bildung

Was ist eigentlich kulturelle Bildung? Was verstehen wir unter Kultur? Worüber diskutieren die Fachleute? Es gibt eine Vielzahl von Akteuren, die sich in diesem Bereich engagieren und noch viel mehr Menschen, für die Angebote kultureller Bildung gestaltet werden. Von Kindern bis zu Senioren; in der Schule, im Museum oder im Theater. Der Grundlagen-Schwerpunkt enthält alles Wissenswerte rund um die kulturelle Bildung – für Einsteiger bestens geeignet, für "Fortgeschrittene" nicht weniger interessant.

Kulturelle Bildung hat viele Akteure.

Karl Ermert

Was ist kulturelle Bildung?

Kunst- und Musikunterricht kennt jeder, aber ist das schon kulturelle Bildung? Zweifelsfrei steht fest: Der Begriff "Kulturelle Bildung" hat Hochkonjunktur – und bedeutet Bildung zur kulturellen Teilhabe. Eine Einführung.

Mehr lesen

Jugendszene

Sven Scherz-Schade

Facetten und Aufgaben kultureller Bildung

Die Vorstellungen über Inhalte und Zielsetzung von kultureller Bildung gehen weit auseinander. Soziologen verstehen darunter das lebenslange Lernen des Menschen. Generell sind damit auch ganz konkrete Angebote von Bildungs- und Kulturinstitutionen zum Beispiel aus den Bereichen Musik, Literatur oder Bildender Kunst gemeint.

Mehr lesen

Der Kulturbegriff ist schwer zu fassen.Foto: knallgrün / Quelle: Photocase

Ansgar Nünning

Vielfalt der Kulturbegriffe

"Kultur" ist ein sehr häufig gebrauchter Begriff, im Alltag wie auch in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Dabei ist er nur schwer zu fassen und äußerst vieldeutig. Wie bringt man Ordnung in diese unterschiedlichen Ansätze?

Mehr lesen

Theaterprobe. Foto: Peter Voerman / www.flickr.com by-nc/2.0

Wolfgang Schneider

Akteure der kulturellen Bildung

Kulturelle Bildung hat viele Akteure. Dazu zählen die zahlreichen Kulturverbände und ihre freien Träger, die Institutionen der Kultur und Weiterbildung, Politik auf verschiedenen Ebenen. Und natürlich die Menschen, die teilhaben: Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Künstler/innen.

Mehr lesen

Teaserbild

Gabriele Schulz

Entwicklung und Perspektiven

Die kulturelle Bildung hat in Deutschland eine wechselvolle Geschichte erlebt. Ging es bis vor wenigen Jahren noch darum, sich in der Öffentlichkeit zu etablieren, hat sich das Bild der kulturellen Bildung gewandelt. Heute wird verstärkt über Themen der Zukunft wie Bildungsstandards oder bürgerschaftliches Engagement diskutiert.

Mehr lesen

Gemeinsame Aufführung von Impromtü und Wortlichter in Hamburg.

Richard Stang

Kulturelle Erwachsenenbildung

In der Öffentlichkeit und politischen Fachdebatten spielt kulturelle Bildung für Erwachsene keine wesentliche Rolle. Dabei fördert sie in jedem Alter soziale Kompetenzen, die einen kreativen Umgang mit den Anforderungen unseres Alltags ermöglichen.

Mehr lesen

Kulturelle Bildung ist auch für das Alter jenseits der 50 spannend.

Gerda Sieben

Das Leben jenseits der 50 beflügelt die Fantasie

Veränderungen durch den demografischen Wandel wurden bisher vor allem im Zusammenhang mit den sozialen Sicherungssystemen diskutiert. Es ist aber auch eine kulturelle Frage, wie die Lebensspanne "Alter" aussehen kann.

Mehr lesen

Dossier Kulturelle Bildung

Literaturliste

Hier finden Sie eine Auswahl repräsentativer Publikationen zu wichtigen Feldern der kulturellen Bildung. Der Schwerpunkt liegt auf Ausgaben, die in den vergangenen fünf Jahren erschienen sind.

Mehr lesen

Linkliste

Dossier Kulturelle Bildung

Kommentierte Linkliste

Wer sich intensiver mit dem Thema kulturelle Bildung beschäftigen möchte, findet hier eine kommentierte Liste weiterführender Links.

Mehr lesen

Dossier Kulturelle Bildung

Weitere Angebote der bpb

Die bpb bietet eine Vielzahl von Publikationen, Lernmaterialien, Ausstellungen und weiteren Veranstaltungen zum Thema kulturelle Bildung an. Hier finden Sie eine umfangreiche Auswahl zum Stöbern.

Mehr lesen

Dossier

Film

Ungeachtet der Bedeutung neuer digitaler Entwicklungen spielt auch der Film als historisch gewachsene und nach wie vor sehr massenwirksame Kunstform eine zentrale Rolle für die Medienbildung. Die Frage nach dem Wie und Warum filmischer Darstellungformen ist dabei wesentlich für eine mündige Rezeption und sachkundige Einordnung der dargebotenen fiktionalen wie auch dokumentarischen Stoffe. Jeder Film spiegelt stets seine sozialen und kulturellen Kontexte wider. Daher ist es wichtig, das Medium nicht nur als mehr oder minder künstlerisch ambitioniertes Unterhaltsprodukt zu betrachten, sondern sich immer auch kritisch mit seinen offenen und verborgenen politisch-ideologischen Botschaften auseinanderzusetzen - und der Art und Weise, wie sie vermittelt werden.

Mehr lesen